Sonntag, 8. Dezember 2013

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden!



Paul Hellyer, kanadischer Politiker: "Eine kleine Gruppe von Fanatikern hat uns um unsere große Chance gebracht, nach Frieden zu streben und nicht nach Krieg. Wir haben im Traum damit nicht gerechnet, dass diese Gruppe eine komplett andere Vision von einer Neuen Weltordnung hat.

Ihr Plan, der mittlerweile bekannt ist, als ein neues amerikanisches Jahrhundert, schliesst folgendes mit ein: 

Vorbeugende Kriege mit klarer Verletzung von internationalem Recht Regimewechsel wo und wann immer es die Vereinigten Staaten wünschen Und wenn sie damit ohne übermäßig hohe Opferzahlen durchkommen, würden sie eine Art wirtchaftliche, kulturelle Vorherrschaft schaffen, mit dem Ziel, Amerika als globale Polizei auftreten zu lassen - das waren ihre eigenen Worte. 

Natürlich sollte dies ohne Erlaubnis der Vereinten Nationen durchgesetzt werden und auch ohne die Einschränkungen durch existierende internationale Verträge. Die Quintessenz wäre eine militärische Aufrüstung die beispiellos in der Geschichte wäre und würde einen Rüstungswettlauf auslösen, welches genau das Gegenteil zu der Friedensdividende wäre, worauf sich die Welt eigentlich gefreut hatte." 

Paul Theodore Hellyer ist ein kanadischer Unternehmer, Ingenieur, Kaufmann und Politiker der Liberalen Partei, der Progressiv-konservativen Partei sowie zuletzt der Canadian Action Party, der mehr als 23 Jahre Abgeordneter des Unterhauses und mehrfach Minister war. 

James Warburg, Mitglied des Rats für auswärtige Beziehungen (CFR) gegenüber dem Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten am 7. Februar 1950: "Wir werden eine Weltregierung haben, ob sie nun wollen oder nicht, entweder durch Unterwerfung oder durch Übereinkunft." 

Zusammengefasst: Die Neue Weltordnung soll im Namen des Friedens kommen, aber es wird eine Neue Weltordnung der Versklavung sein! Aussagen von Schäuble, Merkel, die Georgia Guidestones und mehr...

Hier geht es zum Video: Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv