Dienstag, 5. November 2013

USA: Rätsel um die Georgia Guidestones nach über 30 Jahren noch immer nicht gelöst

"Der geplante Völkermord hat begonnen", liest man auf neueren Facebook-Einträgen im Internet zur Zeit. Der Link verweist auf eine Steinanordnung im Bundesstaat Georgia der Vereinigten Staaten - die Georgia Guidestones

Eine Inschrift mit zehn Richtlinien in acht modernen und vier altertümlichen Sprachen ist eingraviert. Ein Gebot lautet, daß die Menschheit unter 500 Millionen gehalten werden sollte. 
Außerdem wurde eine Zeitkapsel unter den Steinen begraben. Der Auftraggeber nannte sich "R.C. Christian" und ist bis heute unbekannt geblieben.



Nur ein einziger Lebender kennt den Auftraggeber persönlich - der Banker Wyatt Martin (82), der eine beträchtliche Summe für den Bau des Monuments entgegennahm. Er vernichtete alle Dokumente im Zusammenhang mit dem Unbekannten und wird sein Versprechen zu Schweigen nie brechen.


Quelle: shortnews.de/id/1049841/usa-raetsel-um-die-georgia-guidestones-nach-ueber-30-jahren-noch-immer-nicht-geloest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv