Sonntag, 3. November 2013

Der sanfte Putsch: Die Revolutionsprofis (Doku) - Unzensierte Fassung


Die jüngsten Revolutionen, welche die Regierungen in Nordafrika und den Nahen Osten zu Fall brachten, sind nicht spontan entstanden; sie waren geplant und gut organisiert - unter amerikanischer Führung. Die Hintermänner der USA nutzen das Konzept der farbigen Revolutionen um einen Regimewechsel ohne direkten Angriff herbeiführen zu können und diesen als natürliche, positive und "demokratisch-freiheitliche" Entwicklung aussehen zu lassen, um die Weltöffentlichkeit zu täuschen. Die Umstürze sind bis ins kleinste Detail geplant, gut organisiert und finanziert und basieren auf reichhaltigen Erfahrungen, die man über Jahrzehnte (vermutlich sogar Jahrhunderte) gesammelt hat.

Quelle: YouTube - "Weltjournal" vom 11.5.2011, ORF 2

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv