Samstag, 9. März 2013

Sunday Times Interview mit Baschar al-Assad vom 3.3.2013 - Teil 1


In unseren Breitengraden wurde dieses Interview  nur sehr marginal erwähnt. Der englischsprachige Raum jedoch, kommt in diesen Genuss. Gibt man die Worte “Assad Interview” im Google-Dingens ein, erhält man beeindruckende 115 000 000 Ergebnisse! Aber man findet nur das Video in Englisch, einmal wieder – vom Spiegel. Oh, Irrtum, klickt man das an, ist Fehlanzeige .. es findet sich dafür ein Artikel ÜBER das Interview, indem Baschar Assad erneut zerrissen wird, das Wort im Munde umgedreht: “In einem der zuletzt seltenen Interviews begründete er dies auch: Sein Rückzug würde die Gewalt ohnehin nicht beenden.”
Und sie werden NICHT müde, die “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte” zu erwähnen, um ihren pubertären Müll zu “legitimieren”. Deswegen machte ich mir die Mühe, dieses Interview zu übersetzen.
Ich denke, daß politisch interessierte Menschen, dieses Interview schätzen werden. Es vermittelt uns einen Eindruck davon, warum Assad immer noch da ist, während es leider Gaddafi nicht geschafft hat .. was die Lakaien der NWO immer verzweifelter, zu wilden Plänen greifen lässt, wie der kürzlich aufgeflogene Versuch der Ermordung von Assad und seinem Außenminister.

Alternative Medien

Blog-Archiv