Donnerstag, 7. März 2013

FSA-Terroristen töten irakische Soldaten an der Grenze zu Syrien


Irakische Mediziner haben mitgeteilt, dass „6 irakische Soldaten bei Kämpfen zwischen der irakischen Armee und Mitgliedern der FSA-Milizen in der Nähe der gemeinsamen Grenze zwischen Syrien und dem Irak getötet worden sind.“ „In das Senjar-Krankenhaus in der Provinz Ninawa (Ninive) im Nordwesten des Irak wurden die irakischen Leichen eingeliefert. Die Soldaten starben bei Angriffen der syrischen Bewaffneten auf die Herasa-Türme an der Grenzlinie zwischen Rabie al-Bajaj.“ Ein irakischer Soldat wurde von einem Heckenschützen der FSA in der Nähe des Übergangs von Rabiea westlich von al-Musel getötet.

Quelle: http://syrieninfo.blogspot.de/2013/03/fsa-totet-irakische-soldaten-der-grenze.html

Verwandte Artikel: Irakische Truppen greifen "syrische" Terror-"Rebellen" an

Alternative Medien

Blog-Archiv