Sonntag, 31. März 2013

Expertenmeinung: USA provozieren Nordkorea mit Militäraktivitäten


Die USA provozieren Nordkorea mit ihren Militäraktivitäten, erklärte der wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für Fernoststudien der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAW) Ewgeni Kim in einem Interview der STIMME RUSSLANDS.

„Provokationen gegenüber Nordkorea brauchen die US-Militärs, die mit der Kürzung der Finanzmittel für die Verteidigung des Landes wegen aufgetretener wirtschaftlicher Probleme im Lande unzufrieden sind“, erklärte der Wissenschaftler.

„Indem sie Öl ins Feuer schütten, wollen sie nun einen Eindruck verschaffen, dass Nordkorea Südkorea sowie US-Militärstützpunkte angreifen würde. Darüber hinaus wolle Washington seine Positionen auf der Korea-Halbinsel, von wo aus alle Ereignisse in Asien sich gut kontrollieren lassen, weiterhin stärken“, betonte der russische Experte.

Alternative Medien

Blog-Archiv