Samstag, 16. März 2013

Das US-Regime will in Syrien die Terroristen - die sie gleichzeitig hinschickt - mit Drohnen jagen

CIA bereitet mögliche Drohnenangriffe in Syrien vor

Die CIA bereitet offenbar mögliche Drohnenangriffe auf syrische Islamisten vor. Laut eines Berichts fehlt noch die Genehmigung von Präsident Obama. Informationen sammele der Geheimdienst aber trotzdem schon.

Der US-Geheimdienst CIA bereitet laut einem Zeitungsbericht mögliche Drohnenangriffe auf radikale Islamisten in Syrien vor. Noch habe US-Präsident Barack Obama kein grünes Licht für Drohnenangriffe in Syrien gegeben, berichtete die „Los Angeles Times“ am Freitag unter Berufung auf aktive und ehemalige US-Behördenvertreter. Auch werde derzeit nicht über ein solches Vorgehen nachgedacht. Dennoch wolle der Geheimdienst auf mögliche terroristische Bedrohungen vorbereitet sein. Das Terrorabwehrzentrum der CIA sammle mit Blick auf diese Möglichkeit verstärkt Informationen über syrische Islamisten.

weiterlesen

Verwandte Artikel: CIA will Drohneneinsätze auf Syrien ausweiten

Alternative Medien

Blog-Archiv