Donnerstag, 25. Oktober 2012

Schwedische Politikerin Pernilla Hagberg stößt kontroverse Diskussion über Chemtrails an


Von R. Teichmann
Die Vorsitzende der schwedischen Umweltschutzpartei Miljöpartiet in der Stadt Vingåker, Pernilla Hagberg, löste in den etablierten Medien Schwedens eine hitzige Diskussion über die so genannten »Chemtrails« aus. Eine breite öffentliche Debatte über diese rätselhaften Flugzeug»abgase«, die über unseren Köpfen künstliche Wolken bilden, ist seit Langem überfällig – nicht nur in Schweden, sondern überall.
Die Diskussion entbrannte, als sich diese mutige Politikerin zu einem Foto äußerte, auf dem Chemtrails zu sehen waren, die aber als »Kondensstreifen« bezeichnet wurden. Im Folgenden finden Sie die Übersetzung des Zeitungsartikels, der die Debatte auslöste.[1]
»Abgeordnete von seltsamen Phänomenen überzeugt
Die Vorsitzende der Umweltschutzpartei in Katrineholm, Pernilla Hagberg, protestierte gegen die Bildunterschrift eines Fotos, das in der Zeitung Katrineholm-Kuriren abgedruckt worden  war und auf dem – so hieß es zumindest in der Bildunterschrift – [Flugzeug-] Abgase oder Kondensstreifen zu sehen waren. Nach ihrer Überzeugung werden [durch Flugzeuge] Viren und Schwermetalle [in der Atmosphäre] versprüht, um das Wetter zu beeinflussen.
›So genannte Chemtrails enthalten verschiedene Zusammensetzungen chemischer Substanzen und manchmal sogar von Viren. Es ist schon beunruhigend, sie an einem blauen Himmel zu sehen und mitzuerleben, dass sie sich dort den ganzen Tag hartnäckig halten. Manchmal kommt es vor, dass die Sonne den ganzen Tag verdeckt ist.‹ Pernilla Hagberg erklärte weiter, mithilfe von Chemtrails wolle man das Wetter kontrollieren und die Sonneneinstrahlung und die Natur beeinflussen. Sie wisse nicht genau, wer für diese Chemtrails verantwortlich sei, nehme aber an, dass damit die Absicht verbunden sei, die Kontrolle über die globalen Märkte sowie über die Preisentwicklung bei Rohstoffen und Nahrungsmitteln zu verstärken. ›Dinge dieser Art werden von den USA und Russland gesteuert und stehen in Verbindung zum Militär‹, fuhr Pernilla Hagberg fort.« (Katrineholms-Kuriren, 20. September 2012)
Zeitgleich zum Erscheinen dieses Artikels griffen auch andere Zeitungen die Meldung auf[2], aber man vermag leicht zu erkennen, wie die eigentliche Aussage verdreht und ins Lächerliche verkehrt wurde, um Pernilla Hagberg zu diskreditieren:
»Politikerin: CIA versprüht Gift über Schweden
Über Schweden werden chemische Substanzen, Viren und Schwermetalle versprüht –  durch die CIA und die Regierung.
So etwa könnte man die Auffassung der Vorsitzenden der Parlamentsfraktion der Umweltschutzpartei zusammenfassen. ›Wir müssen das technische Personal an den Flugzeugen davon überzeugen, derartige Container nicht mehr in die Flugzeuge zu laden‹, erklärte Pernilla Hagberg.« (Aftonbladet 20. September 2012)
Die Zeitung Katrineholms-Kuriren veröffentlichte die Thesen Hagbergs, die von praktisch allen einschlägigen Wissenschaftlern als Verschwörungstheorien zurückgewiesen wurden, in der Donnerstag-Ausgabe:
»Freisetzung von Gift
Pernilla Hagberg sah ein Foto in der Zeitung, in dessen Bildunterschrift es hieß: ›Flugzeug erzeugt Abgasschwaden oder Kondensstreifen‹. Aber nach ihrer Überzeugung handelt es sich bei diesen Streifen um so genannte Chemtrails, d.h. Gifte, die von Flugzeugen [in der Atmosphäre] ausgebracht werden, um das Wetter gezielt zu beeinflussen. ›Dies ist heute in Schweden ein sehr ernst zu nehmendes Phänomen. Diese Streifen enthalten eine Vielzahl chemischer Substanzen, Viren und Schwermetalle wie Aluminium, die das Wettergeschehen beeinflussen sollen.‹
Es geht um Macht
Nach Pernilla Hagbergs Auffassung stehen die CIA und der amerikanische Geheimdienst NSA (National Security Agency) hinter diesen Vorgängen. ›Die gezielte Beeinflussung des Wettergeschehens und die Möglichkeit, dies zur Verfolgung eigener Zwecke tun zu können, ist für Machtstrukturen sehr verlockend und vielversprechend. Auch die schwedische Regierung könnte daran beteiligt sein‹, sagte sie.
Forderung nach Untersuchung der Angelegenheit
Sie betonte, sie äußere sich als Privatperson und nicht als Vertreterin der Umweltschutzpartei. Aber sie versprach, sich im Falle ihrer Wiederwahl dafür einzusetzen, die Chemtrails zu stoppen. ›Wir haben es hier mit einer sehr kontroversen und sensitiven Problematik zu tun. Licht in diese Angelegenheit zu bringen, ist von großem Interesse. Ich kenne verschiedene Politiker, die dieses Problem gerne zur Sprache bringen würden, sich aber nicht trauen.‹
Wie würden Sie jetzt weiter vorgehen, um die Chemtrails zu stoppen?
›Zunächst müssen wir die Flugzeugtechniker davon überzeugen, die Flugzeuge nicht mehr mit diesen Tankcontainern [mit den gefährlichen Inhalten] zu beladen. Im Kern geht es darum, seine eigenen Ängste zu überwinden.‹ Aber Pernilla Hagberg erhält von Meteorologen nicht viel Unterstützung. Anette Levin vom schwedischen Meteorologischen und Hydrologischen Institut SMHI erklärte: ›Ich glaube dies definitiv nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand das Wetter auf diese Weise beeinflussen will.‹
Einfache Erklärungsversuche
›Die Streifen, die man hinter einem Flugzeug am Himmel erkennen kann, können auf einfache Weise erklärt werden‹, sagte sie weiter. ›Wenn der Flugzeugtreibstoff verbrennt, entstehen kleine Partikel. Und wenn die Luftfeuchtigkeit hoch genug ist, bilden sich auf diesen Partikeln kleinste Wassertröpfchen, die dann als Kondensstreifen zu erkennen sind. Manchmal halten sie sich lange Zeit, ein anderes Mal lösen sie sich schnell wieder auf. Das hängt alles von der Luftfeuchtigkeit ab, in der sich das Flugzeug gerade bewegt‹, erklärte Anette Levin.
Einige Mitglieder der Umweltschutzpartei haben sich von den Theorien Pernilla Hagbergs distanziert. ›In Sachen Umweltschutz gibt es viele andere Probleme, um die man sich kümmern muss. Es hat keinen Sinn, solche abwegigen Dinge zur Sprache zu bringen‹, kommentierte Gudrun Lindvall, die örtliche Leiterin der Umweltschutzpartei in Katrineholm gegenüber dem Katrineholms-Kuriren.«
Tatsachen:
Im Internet gedeihen Verschwörungstheorien
»Chemtrails« gehören zu einer im Internet weit verbreiteten Verschwörungstheorie, nach derchemische und biologische Gifte von Flugzeugen in großer Höhe in der Atmosphäre versprüht werden. Viele Anhänger dieser Theorie sind überzeugt, eine Verschwörung aus Beamten, Regierungen und Sicherheitsbehörden sei für die Freisetzung dieser Gifte verantwortlich. Die von den Flugzeugen hinterlassenen Streifen werden oft als »Beweise« angeführt. Aber nach Angaben von Meteorologen entstehen diese Streifen ganz normal bei der Kondensation von Wasser, wobei die Abgasteilchen als Kondensationskern dienen. Für die Theorie von »Chemtrails« gebe es keine wissenschaftlichen Beweise.

Jeder, der im Internet recherchiert, findet schnell heraus, dass Wetterbeeinflussung durch die Freisetzung von Substanzen aus Flugzeugen seit mehr als 40 Jahren gang und gäbe ist.

Maßnahmen dieser Art sind z.B. unter der Bezeichnung »Wolkenimpfung« bekannt und wurden in der Anfangszeit von kleinen Flugzeugen in geringer Höhe durchgeführt. Heute werden Großflugzeuge in großen Höhen eingesetzt und man bezeichnet das Ganze als »stratosphärisches Geo-Engineering« [d.h. als bewusste und großflächige Eingriffe in geochemische oder biogeochemische Großsysteme]. Aus unabhängigen Forschungen geht hervor, dass Chemtrails Aluminium und Barium enthalten.

Selbst die amerikanische Kriegsmarine räumt ein, dass kleine Aluminiumpartikel (so genannte »Chaffs«) versprüht werden[3]. Ohne Zweifel bestehen im Zusammenhang mit Chemtrails Verbindungen zum Militär, man muss lediglich [im Internetbrowser] den Suchbegriff »Weather Warfare« (»Wetterkriegführung«) eingeben und erhält beispielsweise das folgende Ergebnis (Hervorhebungen vom Verfasser):
»In einem Forschungsbeitrag, der 1996 für die US-Luftwaffe verfasst wurde, wird über den zukünftigen Einsatz von Nanotechnologie bei der Erzeugung ›künstlichen Wetters‹ spekuliert. So sollen Wolken mikroskopisch kleiner Computerteilchen, die alle miteinander kommunizieren, einen intelligenten Nebel bilden, der dann zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden könnte. ›Derzeit existieren noch keine Technologien zur Erzeugung künstlichen Wetters. Aber sollten sie einmal entwickelt werden, stiege die Bedeutung ihrer potenziellen Anwendungen rasch an. Techniken der Wetterbeeinflussung werden als ›Wirkungsverstärker mit einer enormen Kraft‹ bezeichnet, die ›im ganzen Spektrum der Kriegsschauplätze eingesetzt werden könnten‹[4]
Jeder, der immer noch an der Existenz von Chemtrails zweifelt, wie etwa die schwedische Meteorologin, die die Aussage Pernilla Hagbergs bezweifelte, ist entweder schlecht informiert oder versucht, eine mutige Politikerin lächerlich zu machen, die eine unbequeme Wahrheit ausspricht. Indiesem Zusammenhang ist auch erhellend, dass Mitglieder der Miljöpartiet glauben, sich von den Erklärungen Hagbergs distanzieren zu müssen. Die Wahrheit auszusprechen kann heutzutage für eine politische oder wissenschaftliche Karriere gefährlich werden. Pernilla Hagberg verdient unsere volle Unterstützung. Sie erreichen sie unter pernilla.hagberg@yahoo.com.

Verschwörung oder Verschwörungstheorie?
Chemtrails sind eine Tatsache und keine Verschwörungstheorie – die Unterdrückung von Informationen zu diesem Sachverhalt seitens der etablierten Medien und die Versuche, alle diejenigen lächerlich zu machen und persönlich zu verunglimpfen, die es wagen, ihre Stimme zu erheben, erfüllen allerdings den Tatbestand einer Verschwörung.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[3] »Effects of Navy chaff release on aluminum levels in an area of the Chesapeake Bay«, PubMed. US National Library of Medicine, Juni 2002;
[4] »Weather as a Force Multiplier: Owning the Weather in 2025«, US Air
Force
abgefragt am 17. April 2012.



Interview mit Pernilla Hagberg:

Sonntag, 21. Oktober 2012

Dr. Andreas von Bülow: "Staaten machen Verschwörung und die USA - fast seit sie bestehen"


"Staaten machen Verschwörung und die Vereinigten Staaten - fast seit sie bestehen. Sie machen Verschwörung, um in Lateinamerika oder im Nahost und wo auch immer einzugreifen. Lüge ist die Begleitoperation zum Krieg."


Ein Interview mit dem früheren deutschen Minister für Forschung und Technologie Andreas von Bülow, über die westliche Politik in der Nahostregion:

Rundfunk: Herr Dr. von Bülow, das arabische Land Syrien wird seit neunzehn Monaten von schweren Unruhen erschüttert. Zahlreiche Vermittlungsversuche haben  keinen Erfolg gebracht. Es besteht die reelle Gefahr eines Übergreifens des Konflikts auf andere Länder der Nahostregion. Ich würde gerne Ihre Analyse dazu hören.

von Bülow: Die kann nicht erstellt werden wenn man die westlichen Medien liest und hört und sieht. Es ist wohl nach dem 11.September 2001, zwei oder drei Wochen danach, entschieden worden - auf Weisung des amerikanischen Verteidigungsministeriums - in, ich glaube, sieben Staaten des Nahen Ostens den Regimechange, den Wechsel der Regierung einzuleiten und zwar militärisch vorbereitet. Genau in derselben Zeit haben ungefähr zehn "Think Tanks", also Nachdenk-Institute, angefangen, über die Revolution in diesen Staaten nachzudenken und die Technik auszuarbeiten. Das kann man sich heute sogar im Internet rausladen. Was jetzt Syrien angeht, das ist einer der Staaten neben dem Libanon, neben Algerien, neben Libyen und neben dem Iran, da wird jetzt  versucht, einen Regimechange zustandezubringen durch inneren Aufruhr. Das wird unterstützt mit kräftigen Geldspritzen  aus Amerika, aus England und ich glaube sogar aus Frankreich. Es werden Todesschwadronen eingesetzt und die immer vorhandene Unzufriedenheit der Bevölkerung und möglicherweise auch richtige Ungerechtigkeit des Regimes genutzt,  um diesen Regimechange herbeizuführen, aber nicht, um den Leuten zu helfen, sondern um dieses Land handhabbarer zu machen.

Rundfunk: Es hört sich nach einer Verschwörungstheorie an.

von Bülow: Ja natürlich, Staaten machen Verschwörung und die Vereinigten Staaten, fast seit sie bestehen. Sie machen Verschwörung, um in Lateinamerika oder im Nahost und wo auch  immer einzugreifen. Lüge ist die Begleitoperation zum Krieg. Man muss so tun, als würde man Menschen helfen, in Wirklichkeit aber verfolgt man eigene Interessen und wer dem auf die Spur kommt,  wird  als Verschwörungstheoritiker lächerlich gemacht. In Wirklichkeit sind es aber Verschwörungen und zwar Staatsverschwörungen.

Rundfunk: Es gibt aber Länder wie Saudi-Arabien oder Katar, um nur einige zu nennen, die von dieser Verschwörungstheorie ausgenommen sind obwohl dort Regime herrschen, die alles andere sind als demokratisch. Wie sehen Sie das?

von Bülow: Richtig; die haben sie ausgenommen, dagegen gehen sie nicht vor, da sind ihre Stützpunkte, die liefern Waffen, die liefern Geld, die finanzieren Al-Kaida, die  finanzieren die Salafisten. Also, man nutzt diese Leute. Es geht gar nicht um Demokratie, es geht überhaupt nicht um Rechtsstaat, sondern es geht schlicht und einfach um Macht, Öl, Verkehrswege usw. .

Rundfunk: Die Salafisten sind offenbar die, die die größten Terroranschläge weltweit organisieren und durchführen. Das ist aber genau das Gegenteil dessen, was sich die USA auf die Fahne  geschrieben haben, nämlich Ausrottung des Terrors.

von Bülow: Ja, es ist klar, der weltweite Terror ist gar kein originärer Terror, sondern ist auch staatlicher oder indirekt staatlich unterstützter Terror.  Die westliche Welt hat keinen Feind mehr in Form  der Sowjetunion und sie braucht einen neuen. Das hat der mit der "CIA" eng kooperierende "Samuel Huntington" in einem Buch niedergelegt und das kriegen wir jetzt geliefert.  Und der 11. September 2001 war der Einstieg in diese ganze Geschichte.

Rundfunk: Also die ganze Terrorbekämpfung bedeutet überhaupt nichts?

von Bülow: Ja Gott, das ist eine große Täuschungsoperation. Wir haben seit dem 11. September 2001 lauter Selbstmordattentate, die den großen Vorteil haben, dass der Täter nicht ermittelt werden muss. Der ist ja tot. Das heißt,  die kriminalpolizeiliche Aufklärung jedes Anschlags unterbleibt, weil der Täter, dem die Tat unterstellt wird, tot ist. Wie das Attentat zustandekommt, ob da jemandem etwas in den Rucksack reingelegt worden ist, oder  im Irak der Gemüsehändler, wo der kleine Enkel hinten drin saß und beobachtet hat, wie in die Tomaten ein Sprengsatz reingesetzt worden ist. Das wird in der Regel nicht erklärt.

Rundfunk: Herr Dr. von Bülow wie erklären Sie es, dass diese Politik in der Öffentlichkeit der westlichen Länder gut ankommt?

von Bülow: Die westlichen Bevölkerungen werden belogen nach Strich und Faden und haben keine Ahnung, was wirklich passiert. Man kann  sich nur instinktiv dagegen wehren, gegen die täglichen Meldungen, die ja in der Regel wie bei allen Kriegen eher in Amerika, in – ich glaube in der Madison Avenue - wo die großen Reklamebüros sind, gemacht werden.

Rundfunk: Die Türkei ist sehr nahe an einem Krieg mit Syrien. Da haben die Nato-Verteidigungsminister kürzlich der Türkei Beistand bei einem ernsten Konflikt zugesichert.  Was halten Sie davon?

von Bülow: Ich halte es für grotesk. Die Nato hat noch nicht einmal aufgeklärt, wo der Schuss eigentlich herkam. Es gibt sogar die Erklärung der Söldner da drüben, oder der aufständischen Kämpfer, sie hätten den Schuss abgegeben. Es ist überhaupt nicht geklärt und die Türkei nutzt das als Vorwand und die Nato stellt sich hinter diesen Vorwand. Das ist ein ungeheurer Vorgang.

Rundfunk: Die US-Regierung schickte laut Medien 150 Militär-Spezialisten nach Jordanien, um die dort herrschende Monarchie vor eventueller Gefahr zu schützen.

von Bülow: Das ist dummes Zeug. Das ist alles so unverantwortlich was da geschieht. Natürlich müssen Reformen in diesen Ländern durchgeführt werden, aber das müssen die Leute vor Ort machen. Das müssen die Leute machen, die in Amt und Würde sind, die Erfahrung haben, die Professoren sind, die Unternehmer sind, die Geschäfte betreiben. Die müssen zusehen, dass ihr Land in einen ordentlichen Zustand kommt. Es macht keinen Sinn, 18-jährige auf die Straße zu jagen und sie zur großer Revolution anzuheizen und hinterher kommt dabei  nichts heraus. Schauen Sie den Zustand in Libyen an, das ist doch verheerend, was dort stattfindet.  Schauen Sie den Zustand in Ägypten an. Da wird überall das soziale Netz aufgerissen. Die Leute kommen ganz arm aus dieser Situation heraus, schlechter als je zuvor. Es ist unverantwortlich, was da der Westen macht.

Rundfunk: Gehen Sie davon aus, dass diejenigen Länder, die in der "ersten Phase" ausgenommen worden sind, irgendwann mal überfallen werden?

von Bülow: Ja, wenn es im Interesse der USA liegt, der einzigen noch bestehenden Supermacht,  dann wird es so passieren. Es ist bequem für die USA, diese Länder sind in ihrer inneren Sicherheit früher von England abhängig gewesen, heute von Amerika abhängig, so dass sie in der Regel das machen, was Amerika sagt.

Das Interview wurde geführt von Seyed Hedayatollah Shahrokny



Freitag, 19. Oktober 2012

Alles wird manipuliert – Gesundheit, Politik, Finanzen und noch viel mehr – aber so können Sie das System besiegen


Von Mike Adams
Seit Wochen denke ich über das Thema nach und suche nach Worten, wie ich vermitteln kann, was die Erkenntnis bedeutet, zu der wir allmählich alle gelangen. Alles ist manipuliert… die Börse, die Nachrichten, die Lebensmittel, Ihre Steuern, die staatlichen Schulen, das Gesundheitssystem, einfach alles. Und wie wir jetzt erfahren, waren sogar Lance Armstrongs Siege (durch Doping) manipuliert.

Aber was genau meine ich mit »manipuliert«? All die genannten Systeme und Industrien sind manipuliert, man betrügt und unterdrückt Sie, weil man Sie daran hindern will, Ihr menschliches Potenzial zu entfalten.
Denken Sie doch einmal darüber nach. Das »Krank«-heitssystem ist bewusst so angelegt, dass Sie an Krebs erkranken, ständig krank sind und in einem medizinischen System gefangen bleiben, das mächtige Konzerne auf Kosten des menschlichen Lebens reicher macht. 

Das Finanzsystem ist so manipuliert, dass es durch endlose Geldschöpfung – auch »quantitative Lockerung« genannt – klammheimlich den Wert Ihres Geldes raubt. Je mehr Geld die Federal Reserve druckt, desto mehr verfällt der Wert Ihrer Ersparnisse, für die Sie so hart gearbeitet haben.

Das politische System ist manipuliert, man vermittelt Ihnen die Illusion einer Wahl, indem man zwei Marionetten verschiedener Hautfarbe ins Feld führt, die beide denselben Herren (nämlich den Bankstern) dienen.

Unsere Lebensmittel sind durch GVO manipuliert, die Sie vergiften und gentechnische Umweltverschmutzung über Höfe und Äcker bringen.

Die Nachrichten sind von A bis Z manipuliert. Das wurde erneut deutlich, als CNN-Starreporterin Amber Lyon öffentlich den Vorwurf erhob, CNN ermögliche es ausländischen Terrorregimes, positive Berichterstattung in ihren Sendungen zu KAUFEN! Die Story ist absolut erstaunlich, und das beste Interview mit Amber Lyon, in dem sie diese Vorgänge an die Öffentlichkeit bringt, wurde von Alex Jones geführt. Sie finden es auf YouTube.com (ein absolut sehenswertes Video!). Besuchen Sie auch Amber Lyons Website.

Das Justizsystem ist bis zum Lächerlichen manipuliert. Vor ein paar Wochen wurde eine Frau unter dem Vorwurf verhaftet, sie habe auf dem Bürgersteig mit Kreide gemalt. Gleichzeitig kommen bösartige Kriminelle wie Jon Corzine und Eric Holder ungeschoren davon. Die Kriminellen laufen frei herum, die Unschuldigen werden verfolgt.

Die »Wissenschaft« ist weitgehend manipuliert. Wissenschaftliche Fachzeitschriften erhalten ihre Anweisungen von den Pharmakonzernen, die teure Anzeigen schalten, und alle so genannten Forschungsergebnisse, die in den Nachrichten Schlagzeilen machen, sind Wiedergaben von Äußerungen unternehmensgelenkter Wissenschaftsprostituierter, die ihre Integrität für einen Gehaltsscheck verkauft haben. Hinter der heutigen »Wissenschaft« verbirgt sich nur allzu oft das Bemühen, ein Monopol über eine Medizin zu stärken, in der tödliche Impfstoffe gepuscht und heilende Pflanzen und Nährstoffe verunglimpft werden.

Staatliche Aufsichtsbehörden sind vollkommen manipuliert. Für die [US-Arznei- und Lebensmittelbehörde] FDA rangieren die Interessen Monsantos und der Pharmakonzerne an erster Stelle, nicht die Sicherheit der Amerikaner. Das US-Landwirtschaftsministerium tanzt nach der Pfeife der Biotech-Industrie und der großen Fleischproduzenten und handelt mit seinen Entscheidungen gegen die Interessen der amerikanischen Öffentlichkeit.

Das Privateigentum wird manipuliert. Dank der verfassungswidrigen Eigentumssteuer sind Sie nicht wirklich »Eigentümer« Ihres Grundbesitzes. Sie leasen ihn vielmehr vom Staat. Sie glauben mir nicht? Dann versuchen Sie doch einmal, keine Eigentumssteuer zu bezahlen und schauen Sie, was passiert. Schon bald wird Ihr Eigentum mit Waffengewalt beschlagnahmt und vom Staat übernommen.

Selbst der KRIEG ist vollständig manipuliert. Kriege werden durch eine von den USA gelenkte Operation unter falscher Flagge gestartet und anschließend wird sämtliche Berichterstattung zensiert, damit die amerikanische Öffentlichkeit nicht erfährt, wie entsetzlich das Ganze in Wirklichkeit ist. Die gesamte Erfahrung des Krieges wird gereinigt, verarbeitet, homogenisiert… genau wie die industriell verarbeitete Kuhmilch, die Sie (hoffentlich nicht) trinken.

Wie besiegt man ein manipuliertes System? Spielen Sie nicht mit!

Welche Chance haben Sie, etwas zu erreichen, wenn alles um Sie herum dermaßen manipuliert ist? Wie jeder Glücksspieler in Las Vegas tief im Innersten weiß, kann er das Haus nur besiegen, wenn er nicht spielt. Anders ausgedrückt: Spielen Sie das Spiel nicht mit!

Anstatt Ihre Kinder in staatlich kontrollierte Indoktrinationszentren zu schicken, unterrichten Sie sie lieber zu Hause.

Anstatt die Propagandanachrichten im Fernsehen anzuschauen, schalten Sie das Gerät lieber ab und holen sich Ihre Informationen von unabhängigen Nachrichtenmedien wie NaturalNews oder einer unserer Fanseiten wie Natural News Tracker.

Anstatt sich zum Opfer von GVO machen zu lassen, kaufen Sie Lebensmittel aus organischem Anbau.

Anstatt auf Impfstoffe und verschreibungspflichtige Medikamente hereinzufallen, sagen Sie nein zu Impfstoffen und gefährlichen Medikamenten. Setzen Sie stattdessen auf Ernährung und Superfoods!

Anstatt alle Ihre Ersparnisse und Investitionen in der ungedeckten Papiergeldwährung namensDollar anzulegen, diversifizieren Sie lieber Ihr Geld in Edelmetalle, ausländische Währungen, Ackerland und andere Güter von realem Wert.

Anstatt die nächste Präsidenten-Marionette zu wählen, stimmen Sie lieber für gar keinen Präsidenten! Allein durch den Akt, für einen Präsidentschaftskandidaten zu stimmen, wird das korrupte System legitimiert. (Aber es ist definitiv wichtig, für lokale Kandidaten und Gesetzesinitiativen wie die Proposition 37 in Kalifornien zu stimmen.)

Was ich damit sagen will: Ein manipuliertes System können Sie nicht besiegen. Deshalb ist es ja schließlich manipuliert: damit gewährleistet ist, dass Sie nicht die Oberhand gewinnen. Hören Sie also auf, in dem manipulierten System mitzuspielen! Das Haus gewinnt immer, das wissen Sie doch. So verdienen Casinos ihr Geld, und nach diesem Prinzip funktioniert auch sonst fast alles.

Ebenen des Erwachens

Der Weg zu wahrer Freiheit beginnt mit der Erkenntnis, wie umfassend alle Systeme gegen Sie manipuliert sind. Erst dann können Sie ihnen die Zustimmung verweigern, die voller Heimtücke gegen Sie gerichtet sind und die Sie in Krankheit, Unterdrückung, Armut und Unwissenheit halten.

Von dieser Warte richten Sie Ihre Kraft und Ihr Bemühen nach innen, stellen sich Fragen, die Sie stärker machen, wie beispielsweise die: Wie kann ich mich besser informieren und klüger werden? Wie kann ich neue Fähigkeiten entwickeln? Wie kann ich meine Gesundheit stärken und mich aus dem Medizinsystem befreien, das mich zu seinem Sklaven macht? Mit der Zeit entwickeln sich daraus weitergehende Fragen wie beispielsweise: Wie kann ich etwas Bedeutsames zur Entwicklung der Welt beitragen? Was kann ich zur Verteidigung von Leben und Wahrheit unternehmen?

Das sind die Ebenen der Erkenntnis, des Erwachens. Ich beschreibe sie so:

Ebene 0: »Zombie«
Das ist die voreingestellte Ebene, auf der 90 Prozent der Bevölkerung agieren. Sie haben keine Ahnung von allem, was wichtig ist. Sie wissen nicht, wie Papiergeldwährungen ohne Deckung funktionieren, wie gefährlich Impfstoffe in Wirklichkeit sind, wie ihr Verhalten durch das Fernsehen manipuliert wird und so fort. (Diese Menschen sind aber oft wahre Experten für Sport oder TV-Sitcoms.)

Ebene 1: »Erwacht«
Diese Ebene ist erreicht, wenn jemand so etwas bemerkt wie: »Mensch, ich lebe ja in einer Traumwelt. Auf Schritt und Tritt erzählt man mir Lügen. Was ist real? Und wie weiß ich, dass es real ist?« Jetzt fangen die Menschen an, Fragen zu stellen.

Ebene 2: »Informiert«
Ein Mensch auf Ebene 2 ist jemand, der sich selbst bereits eine ganze Menge über diewirkliche Geschichte beigebracht hat und darüber, wie die Welt tatsächlich funktioniert. Er weiß etwas über Politik, Psychologie, Weltgeschichte, Wirtschaft, Naturheilkunde, die natürliche Welt (Ökosysteme, Böden usw.), die Grundlagen der Anatomie und Grundlagen der Wissenschaft. Für Ebene 2 sind heute nicht einmal ein Prozent aller Menschen qualifiziert.

Ebene 3: »Meistern«
Ein Mensch auf Ebene 3 versteht nicht nur viel von der realen Welt um sich herum, sondern hat auch begriffen, wie man mit Leistung und Einfluss in dieser Welt zurechtkommt. Solche Menschen leisten Innovatives, Kreatives und sie teilen ihr Wissen mit anderen. Dabei geht es nicht um finanzielle Errungenschaft, sondern vielmehr darum, wie man in einer Welt, die überwiegend von unbedeutenden Menschen bevölkert wird, Bedeutendes leistet.

Ebene 4: »Erkenntnis«
Diese Ebene erreicht nur, wer sich in höchstem Maße spiritueller Erweckung hingibt. Dieser Ebene des Verstehens begegnet man typischerweise nur bei Menschen, die sich lebenslang dem Gebet oder transzendenter Meditation oder ähnlichen spirituellen Praktiken widmen. Auf dieser Ebene der Wahrnehmung lösen sich Menschen von der Welt des Materiellen und haben kein Interesse mehr am Umgang mit Menschen auf einer niedrigeren Ebene der Wahrnehmung. Nicht einmal eine Million Menschen erreicht jemals die Ebene der »Erkenntnis«.

Um diese Ebenen noch einmal Revue passieren zu lassen, seien hier einige der Schüsselbegriffe und -konzepte wiederholt, die für Menschen auf der jeweiligen Ebene gelten:

Ebene 0: »Zombie« – Fußball, Sport, Punkte, TV-Sitcoms, Junk Food, Impfungen, Lotto spielen, den Anordnungen der Ärzte folgen, sich einer vermeintlichen Autorität unterwerfen, den Status quo akzeptieren.

Ebene 1: »Erwacht« – Fragt. Liest die Liste der Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Stellt dem Arzt Fragen. Schaut im Fernsehen statt Sport lieber Dokumentarsendungen an. Versucht, Informationen einzuschätzen und rational zu denken. Stellt falsche Autoritäten infrage.

Ebene 2: »Informiert« – Liest Bücher. Erkundet alternative Informationsquellen. Investiert in Selbst-Ausbildung. Beteiligt sich an Aktivitäten. Versucht, die Welt um sich herum zu verändern. Redet mit Freunden. Hinterfragt die Ansichten anderer Menschen. Überdenkt die eigene Meinung und ist fähig, sie zu ändern.

Ebene 3: »Meistern« – Hat viel Einfluss. Schafft Dinge. Innoviert. Liefert Lösungen. Erfindet Neues. Kein Fernsehen, keine Impfstoffe, kein Junk Food. Langfristige Perspektive. Versteht das »große Bild«. Bemüht, anderen zu helfen. Leidenschaft für lebendige Dinge. Erkennt die Vernetzung des Lebens auf unserem Planeten.

Ebene 4: »Erkenntnis« – Begreift die große Illusion des Lebens. Erfasst die Unsterblichkeit des Bewusstseins und des menschlichen Geistes. Bringt Mitgefühl für andere zum Ausdruck ohne sich einzumischen. Versucht nie, andere zu »verändern«, sondern lädt sie nur ein, aufmerksamer zu werden. Erkennt die gegenseitige Abhängigkeit aller Systeme des Lebens. Betrachtet die Erfahrung des Lebens voller Humor. Versteht es, höheres Bewusstsein zu nutzen. Strebt selten nach Ruhm und ist nicht an finanziellem Erfolg interessiert. Verzichtet oft auf allen materiellen Reichtum.

Vergessen Sie nicht: Die heute etablierten manipulierten Systeme sind darauf angelegt zu verhindern, dass Sie sich von Ebene 0 auf Ebene 4 entwickeln. Man will Sie so dumm wie nur möglich halten, so dass Sie nur ja nicht begreifen, was um Sie herum vor sich geht. Nur wenn Sie sich weigern, bei diesen Systemen mitzumachen, haben Sie eine reale Chance, sich auf eine höhere Ebene zu entwickeln und das Einzige zu erreichen, das wirklich zählt: Bewusstsein.

Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, besuchen Sie meine Website: www.DivinityNow.com.

Alternative Medien