Donnerstag, 5. Juli 2012

Hasbara - Zionistische Propaganda-Diplomatie: Getarnt als Öffentlichkeitsarbeit!

Aus den Anfangszeilen des - Protokolle der Weisen von Zion!:

"Es ist unnötig, sich darüber klar zu werden worin unsere Betrachtungsart abweicht von derjenigen der Gojim (Nichtjuden). Es muß festgestellt werden, daß die Menschen mit schlechten Trieben zahlreicher sind als die mit guten. Daher werden wir beste Erfolge in der Beherrschung der Massen durch Gewalt und Schrecken erreichen, nicht durch akademische Erörterungen. 

Jedermann strebt nach Macht, jeder würde gern Diktator werden, wenn er nur könnte. In der Tat sind die Menschen selten, die nicht willens wären, die Wohlfahrt aller zu opfern um des eigenen Vorteils willen.

Was hat die Raubtiere, genannt Menschen gezähmt? Was hat bis jetzt zu ihrer Leitung gedient? Zu Beginn des Gesellschaftsaufbaues waren sie brutalen und blinden Gewalten unterworfen; später dem Gesetz, das dieselbe Macht, nur verbrämt, ist. Ich ziehe den Schluß, daß durch Naturgesetz das Recht in der Macht liegt."


(...)



Hasbara bedeutet auf Hebräisch, "Erklärung". In NWO-Neusprache jedoch: "Public Diplomacy (Öffentliche Diplomatie)"!, bezieht sich auf Öffentlichkeitsarbeit um Pro-Propaganda über Israel zu verbreiten. Der Begriff wird von der israelischen Regierung und ihrer Anhänger, angesichts der "negativen Presse", als Israels Bemühungen um die Regierungspolitik zu erklären und zu fördern und zu bekämpfen, was sie als Delegitimierung Israels in der ganzen Welt sehen, zu beschreiben.
Wir leben in einer Zeit, wo alles ist auf den Kopf gestellt ist. Lüge ist Wahrheit...!

Und wie solche "Öffentlichkeitsarbeit" funktioniert, kann man z. B. auf der offiziellen Seite des israelischen Botschaft in Deutschland, ersehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv