Freitag, 29. Juni 2012

Kann die Welt Washingtons Überheblichkeit überleben?



Von Paul Craig Roberts

Als Präsident Reagan mich zum Staatssekretär für Wirtschaftspolitik im Finanzministerium bestellte, sagte er zu mir, dass wir die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika wiederherstellen müssten, sie aus der Stagflation herausführen, um die sowjetische Führung mit dem vollen Gewicht einer mächtigen Wirtschaft dazu zu bringen, über das Ende des Kalten Krieges zu verhandeln. Reagan sagte, dass es keinen Grund gebe, noch länger unter der Drohung eines Atomkrieges zu leben.

Die Reagan-Administration erreichte beide Ziele, nur um zu sehen, dass diese Errungenschaften von den folgenden Administrationen über den Haufen geworfen wurden. Es war Reagans eigener Vizepräsident und Nachfolger George Herbert Walker Bush, der als erster gegen die Abmachungen zwischen Reagan und Gorbatschow verstieß, indem er ehemalige Teilstaaten des sowjetischen Imperiums in die NATO eingliederte und Militärbasen des Westens an die russische Grenze verlegte.

Die Umstellung Russlands mit Militärbasen ging unvermindert weiter unter den folgenden Regierungen der Vereinigten Staaten von Amerika mit verschiedenen „Farbrevolutionen,“ finanziert vom National Endowment for Democracy (Nationale Stiftung für die Demokratie) der Vereinigten Staaten von Amerika, die von vielen als Fassade der CIA betrachtet wird. Washington versuchte sogar, eine von Washington kontrollierte Regierung in der Ukraine zu installieren, und hatte mit derartigen Bemühungen Erfolg in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien, dem Geburtsland Joseph Stalins.

Der Präsident Georgiens, eines Landes, das zwischen dem Schwarzen Meer und dem Kaspischen Meer liegt, ist eine Marionette Washingtons. Vor kurzem gab er bekannt, dass das ehemalige sowjetische Georgien 2014 Mitglied der NATO werden soll.
Wer alt genug ist, sich daran zu erinnern, weiß, dass die NATO, der Nordatlantische Verteidigungspakt, eine Allianz zwischen Westeuropa und den Vereinigten Staaten von Amerika gegen die Bedrohung war, dass die Rote Armee Westeuropa überrennt. Der Nordatlantik ist weit, weit entfernt vom Schwarzen und vom Kaspischen Meer. Welchen Sinn hat es, dass Georgien Mitglied der NATO wird, außer dass Washington einen militärischen Stützpunkt an der russischen Schwachstelle bekommt?

Die Beweise sind einfach überwältigend, dass Washington – beide Parteien – gegen Russland und China vorgeht. Ob das Ziel ist, beide Länder zu zerstören, oder sie nur unfähig zu machen, sich der Weltherrschaft Washingtons zu widersetzen, ist zur Zeit noch nicht klar. Egal welcher Zweck verfolgt wird, es kommt wahrscheinlich Atomkrieg heraus.

Die prostituierte amerikanische Presse gibt vor, dass eine bösartige syrische Regierung unschuldige Bürger hinmordet, die nur Demokratie wollen, und dass, wenn die UNO nicht militärisch interveniert, die Vereinigten Staaten von Amerika intervenieren müssen, um die Menschenrechte zu schützen. Russland und China werden von Funktionären der Vereinigten Staaten von Amerika verteufelt, weil sie sich jedem Vorwand für einen Überfall der NATO auf Syrien widersetzen. 

Die Fakten sind natürlich ganz andere als die von den amerikanischen Medienhuren und Mitgliedern der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika präsentierten. Die syrischen „Rebellen“ sind wohlbewaffnet mit militärischen Waffen. Die „Rebellen“ kämpfen gegen die syrische Armee. Die Rebellen schlachten Zivilisten ab und berichten ihren Medienhuren im Westen, dass diese Taten von der syrischen Regierung begangen worden sind, und die Pressehuren des Westens verbreiten die Propaganda.
Jemand stattet die „Rebellen” mit Waffen aus, nachdem die Waffen offensichtlich nicht auf lokalen syrischen Märkten erhältlich sind. Die meisten intelligenten Menschen glauben, dass die Waffen aus den Vereinigten Staaten von Amerika oder aus dem Umkreis der Vereinigten Staaten von Amerika kommen.

Washington hat also in Syrien einen Bürgerkrieg angezettelt, wie es das in Libyen getan hat, aber dieses Mal blickten die leichtgläubigen Russen und Chinesen durch und weigerten sich, eine Resolution des UN-Sicherheitsrates wie diejenige durchgehen zu lassen, die der Westen gegen Libyen ausgeschlachtet hat.

Um dieses Hindernis zu überwinden, nehme man einen antiken Phantom Kampfjet aus der Zeit des Vienamkriegs in den 1960ern und lasse die Türkei diesen nach Syrien hinein fliegen. Die Syrer werden ihn abschießen, worauf die Türkei an ihre NATO-Partner appellieren kann, ihr gegen Syrien zu Hilfe zu kommen. Nachdem die UNO-Option nicht geht, kann Washington sich auf seine Verpflichtung nach dem NATO-Vertrag berufen und in den Krieg ziehen, um ein NATO-Mitglied gegen ein dämonisiertes Syrien zu verteidigen.

Die neokonservative Lüge hinter Washingtons Kriegen um die Weltherrschaft lautet, dass die Vereinigten Staaten von Amerika den überfallenen und bombardierten Ländern die Demokratie bringen. Wie Mao Tsetung sagte, kommt „die politische Macht aus den Gewehrläufen.“ Wie auch immer, beim arabischen Frühling spielt sich mit der Demokratie nicht viel ab, wie im Irak und in Afghanistan, zwei Ländern, die durch Invasionen der Vereinigten Staaten von Amerika „befreit“ worden sind.
Was die Vereinigten Staaten von Amerika bringen, sind Bürgerkriege und die Aufsplitterung von Ländern, wie Präsident Bill Clintons Regime im ehemaligen Jugoslawien vorgeführt hat. Je mehr Länder in Stücke gerissen und in gegnerische Fraktionen aufgespalten werden können, desto mächtiger ist Washington.

Russlands Putin versteht, dass Russland selbst nicht nur durch die Finanzierung der „russischen Opposition“ bedroht ist, sondern auch durch den Streit unter den Moslems, der durch Washingtons Kriege gegen säkulare muslimische Staaten wie Irak und Syrien angefacht worden ist. Dieses Zerwürfnis verbreitet sich in Russland selbst und stellt Russland vor Probleme wie den tschetschenischen Terrorismus.

Wenn ein säkularer Staat zu Fall gebracht wird, bekommen die islamistischen Fraktionen die Möglichkeit, sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. Wie ich früher geschrieben habe, behält der Westen im Mittleren Osten immer die Oberhand, weil sich die islamistischen Fraktionen gegenseitig mehr hassen als ihre westlichen Eroberer. Daher tauchen die Islamisten auf, wenn Washington säkulare nicht islamistische Regierungen wie im Irak und jetzt geplant in Syrien zerstört, und bekämpfen sich gegenseitig, um die Vorherrschaft zu erringen. Das passt Washington und Israel, weil diese Staaten aufhören, kohärente Gegner zu sein.

Russland ist verletzlich, weil Putin von Washington und den Medien der Vereinigten Staaten von Amerika dämonisiert wird und weil Putins russische Opposition von Washington bezahlt wird und den Interessen der Vereinigten Staaten von Amerika dient, nicht russischen Interessen. Der Aufruhr, den Washington in muslimischen Staaten entfacht, schlägt über auf die muslimischen Bevölkerungsgruppen in Russland.
Es hat sich gezeigt, dass es für Washington schwieriger ist, sich in Chinas innere Angelegenheiten einzumischen, obwohl in einigen Provinzen Unfrieden gesät wurde. Es wird erwartet, dass in einigen Jahren die chinesische Wirtschaft die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika überflügeln wird, wodurch eine asiatische Macht eine Macht des Westens als die mächtigste Wirtschaft der Welt ablösen wird. 

Durch diese Aussichten ist Washington zutiefst beunruhigt. In der Knechtschaft und unter Kontrolle von Wall Street und anderen speziellen Interessengruppen ist Washington außerstande, die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika vor ihrem Niedergang zu bewahren. Die schnellen Spielprofite der Wall Street, die Kriegsgewinne des Militär/Sicherheitskomplexes, und die Profite aus der Auslagerung der Produktion von Gütern und Dienstleistungen für die Märkte der Vereinigten Staaten von Amerika haben in Washington viel mehr Gewicht als das Wohlergehen der Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika. Während es mit der Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika bergab geht, steigt die chinesische Wirtschaft.

Washingtons Antwort ist die Militarisierung des Pazifiks. Die Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika hat das Südchinesische Meer zu einem Gebiet von nationalem amerikanischem Interesse erklärt. Die Vereinigten Staaten von Amerika bedrängen die Regierung der Philippinen, indem sie die chinesische Bedrohungskarte spielen, und arbeiten daran, eine Einladung für die Marine der Vereinigten Staaten von Amerika in ihre ehemalige Basis in der Subic Bucht zu bekommen. Vor kurzem gab es gemeinsame Militär-/Marinemanöver der Vereinigten Staaten von Amerika und der Philippinen gegen die „chinesische Bedrohung.“ 
Die Marine der Vereinigten Staaten von Amerika verlegt Flotten zurück in den pazifischen Ozean und errichtet eine neue Marinebasis auf einer südkoreanischen Insel. Marinesoldaten der Vereinigten Staaten von Amerika sind jetzt in Australien stationiert und werden von Japan aus in andere asiatische Länder verlegt. Die Chinesen sind nicht dumm. Sie verstehen, dass Washington versucht, China einzukreisen.

Für ein Land, das nicht imstande ist, den Irak in 8 Jahren zu besetzen, und nicht imstande ist, Afghanistan in 11 Jahren zu besetzen, ist es ein Akt des Irrsinns, es gleichzeitig mit zwei Atommächten aufzunehmen. Die Überheblichkeit in Washington, die täglich von den durchgeknallten Neokonservativen gefüttert wird ungeachtet des außerordentlichen Versagens in Irak und Afghanistan, hat sich jetzt gegen gewaltige Mächte gerichtet – Russland und China. In ihrer ganzen Geschichte hat die Welt noch keine derartige Idiotie erlebt.

Die Psychopathen, Soziopathen und Schwachsinnigen, die in Washington die Oberhand haben, führen die Welt in die Vernichtung.
Die kriminell wahnsinnige Regime in Washington, egal ob demokratisch oder republikanisch, egal was bei der nächsten Wahl herauskommt, stellt die größte Bedrohung für das Leben auf der Erde dar, die je existiert hat.
Mehr noch, die einzige Geldquelle, über die die Washingtoner Verbrecher verfügen, ist die Banknotenpresse. In einem folgenden Artikel werde ich erörtern, ob die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika ihren Zusammenbruch beenden wird, ehe die Kriegsverbrecher in Washington die Welt zerstören können.

Quelle: antikrieg.com

Donnerstag, 28. Juni 2012

Mittwoch, 27. Juni 2012

UN-Beobachter: Folterung und Hinrichtung syrischer Soldaten durch Terroristen



Die Beobachter der UNO berichten zum ersten Mal über die Folterung und Hinrichtung syrischer Soldaten durch bewaffnete Aufständische in Syrien.

Dem heutigen Bericht des Nachrichtensenders al-Alam zufolge haben die UN-Beobachter den zunehmenden Einsatz von Bomben seitens der Rebellen in Syrien hervorgehoben und gaben bekannt, dass die bewaffneten Oppositionellen syrische Soldaten gefoltert und hingerichtet haben.

Die bewaffneten Oppositionellen in Syrien lehnen den Friedensplan von Kofi Annan, dem gemeinsamen Vertreter der Arabischen Liga und des Generalsekretärs der UNO, vollkommen ab. Dieser Plan beruht auf einem Waffenstillstand und nachfolgenden politischen Verhandlungen. Die Rebellen führen ihre Gewalttaten und die Tötung von Militärs und Zivilisten mit Unterstützung der westlichen Länder, der Türkei, Katars und Saudi-Arabiens fort.

Syrische Terror-Rebellen plündern christliche Kirchen

Schockierende Bilder aus Syrien. Sie zeigen die Folgen der westlichen Politik, welche muslimische Extremisten finanziert, unterstützt und sie für den Regimewechsel im Nahen Osten einsetzt. Der City of London ist jedes Mittel recht. Schon bald wird das Abschlachten von Christen und Alewiten an der Tagesordnung sein, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.





Bild 1: Eine Fotographie, welche von einer Christin in Homs stammt, der Szene der bis jetzt blutigsten Kämpfe in Syrien. Sie zeigt ein Mitglied der “Freien Syrische Armee“, mit einem gestohlenen katholischen Kreuz in der einen Hand, in der anderen Hand die Knarre; dazu trägt er eine Priestergewand. Das dürfte aber noch das harmloseste sein, was die “Rebellen” so bieten.




Bild 2: Eine geplünderte Kirche in Bustan al-Diwan (Altstadt von Homs).
Während die syrischen Rebellen fleißig dabei sind, nicht nur christliche Kirchen zu plündern, fahren sie auch mit Al-Kaida-Flaggen herum, wie es die Schlächterkollegen in Libyen getan haben. Es sind ja auch vielfach dieselben Typen.


In diesem Video sieht man syrische “Aktivisten” mit wehenden Al-Kaida-Flaggen während einer Anti-Assad-Demonstration in der nordsyrischen Stadt Binnish. Hier ein Photo von AFP, welches einen syrischen Rebellen mit einem Al-Kaida-Armband zeigt während er eine UN-Beobachter im Dorf Azzara begleitet.


Warum lügen die westlichen Regierungen, dass sie in einem Krieg gegen den Terror gegen die radikalen Muslime stehen, wenn sie genau denselben Terroristen die Kontrolle über ganze Länder geben, wie es in Libyen der Fall war?




Bild 3: Dieses Bild zeigt die Kirche von Um Al Zinar, es fehlt dank der syrischen Rebellen das Dach. Die westlichen Medien porträtieren die syrischen Rebellen trotz der Bombenanschläge und Massaker als Heilige.





Der jüngste Terroranschlag passierte heute Morgen, als zwei Bewaffnete eine Pro-Regierungs-Fernsehanstalt stürmten, die Gebäude zerbombten und drei Angestellte ermordeten.


Die Berichte über Entweihungen christlicher Gebetsstätten durch von der NATO unterstützte Rebellen sind zu einem wiederkehrenden Thema geworden. Im März tauchte ein Video auf, das libysche Rebellen zeigte, die christliche und jüdische Gräber entweihten.





Quelle: politaia.org

Dienstag, 26. Juni 2012

Bericht von Jürgen Elsässer über seine Reise in den Iran

Vom 19. bis 29. April 2012 weilte der Compact-Chefredakteur Jürgen Elsässer in Iran und traf unter anderem auch Präsident Ahmadinedschad. Es war eine sehr interessante Reise, auch und vor allem, weil diese Dr. Yavuz Özoguz (muslim-markt.de) organisierte und gleich auch die Reiseleitung übernahm. Dies deckt sich mit den Erfahrungen des Autors: Kommt man unvoreingenommen, berichtet man fair und ist man dazu noch aus einem westeuropäischen Land, was keine Kolonialvergangenheit in dieser Region hat, ist man sehr willkommen und es werden einem Türen geöffnet, die anderen verschlossen bleiben.
compact-magazin.com

Gedanken einer Syrerin - Innersyrischer Blick auf den Krieg



Viel wird über Syrien berichtet. Die Syrer werden hingegen nicht gefragt, es sei denn, man benötigt sie als willige Claqeure der US/saudischen Aggresion gegen die syrische Nation.
Zur Verfasserin des Textes:
*Geb. 1973 in Tyros, syrische Staatsbürgerin; 14 Jahre in Deutschland; Studium Sprach- und Literaturwissenschaften in Universität Damaskus, seit 2008 Autorin.
Zunächst möchte ich feststellen: ich bin Syrerin. Weiterhin unterstütze ich den Prozess der Reformen in meinem Land, und verabscheue den Terror der Muslimbrüder (Nationalrat, Freie Syrische Armee) und der ausländischen Insurgenten gegen mein Volk. In diesem Krieg sind wir Syrer bisher nie gefragt worden, am wenigsten von jenen, die ständig von "Menschenrechten als Grundlage der Politik" reden. Zweitens möchte ich gleich zu Beginn festhalten: ich bin keine bezahlte Agentin irgendwelcher Regierungen oder regierungsnaher Institute, Organisationen, 'Think-tanks' usw. (was ja auch gern unterstellt wird, gehen die Argumente aus), sondern freiberuflich und auch frei-geistig. Drittens: ich bin FÜR den Reformprozess des Präsidenten Bashar al-Assad und GEGEN den mörderischen Terror der sogenannten "Freien Syrischen Armee" (welch ein Hohn) gegen mein Volk. Somit stehe ich auch gegen die Umsturzversuche der USA, der Türkei, Deutschlands und der Dikatoren vom Golf gegen mein Land. 

Dieser Reformprozess verwandelt das ehedem volksdemokratisch-sozialistische autoritäre Syrien Schritt für Schritt Richtung zu sozialer Marktwirtschaft (seit 2007 Regierungsauftrag), garantierter bürgerlicher Freiheiten und Bürgerbeteiligung (2011 Kommunalwahlen, 2011/12 Zulassung neuer Parteien, 2012 neue Verfassung: Bruch der führenden Rolle der Baath-Partei; Begrenzung der Wiederwahl des Präsidenten, Bürgerrechte..., 2012 Parlamentswahl, Fortsetzung des Reformprozesses). Sollten Sie jetzt Ihre ideologischen Scheuklappen anlegen wollen: ich wünsche Ihnen von Herzen dass Ihnen nie das passiert, was meinem Volk gerade angetan wird. Danke und adieu. Möge Ihnen nie passieren, was in Syrien passiert:

Schulen werden von der „Freien Syrischen Armee“ mit Mörsergranaten beschossen, Krankenhäuser gestürmt und geplündert, Menschen vor den Augen ihrer Familien erschossen, Kinder entführt, vergewaltigt, verstümmelt und irgendwo hingeworfen. Feige Anschläge mit Zeitzünderbomben reissen ganze Häuser ein und begraben dutzende Menschen unter sich, feige Selbstmordattentäter fordern den Blutzoll Hunderter, wie in Damascus, Aleppo, Idlib. Waffen und Mörder werden von der Türkei, dem Irak und - jüngst - über das Meer nach Syrien geschmuggelt, um den Mordplänen an dem Volk Nachschub zu geben. Politischer Kopf dieses blutigen Umsturzversuches ist der "Nationalrat" in Istanbul, dem vorbestrafte Kriminelle angehören ebenso wie Vertreter der islamistischen Muslimbrüder. Dieser Nationalrat, so will es Ihre deutsche Regierung in treuer Folge der USA, soll die Regierung in Syrien stürzen und selbst sich zur Regierung machen. Also möchte Ihre Regierung, dass Mörder, Menschenhändler, Betrüger, Diebe und Islamisten die neue Regierung in Syrien stellen. Vielen Dank. 

Es wird behauptet, es gäbe einen "Bürgerkrieg". Dieser Begriff ist falsch. Ich habe den libanesischen Bürgerkrieg 1975-1990, erlebt. Dort kämpften Milizen verschiedener Parteien gegeneinander und brachten Menschen um. In Syrien gibt es einen Krieg von inländischen Terroristen (so nenne ich politisch motivierte Mörder) von den Muslimbrüdern, der infiltrierten al-Qaida und ausländischen Agenten gegen die Regierung und gegen das Volk. Das ist ein dezenter, aber wichtiger Unterschied. Wenn behauptet wird: in Syrien steht das Volk gegen Assad, so frage ich mich, welche Rechenkünste in Ihren Schulen gelehrt werden. Selbst wenn wir die Zahl der innersyrischen Gegner, wie sie sich durch Demonstrationen, Aktionen, Internet-Propaganda usw. ausweisen, auf vielleicht 100.000 Menschen hochrechnen, so ist das doch angesichts einer Bevölkerung von über 21 Mio. eine Minderheit. Ich respektiere eine politische Gegnerschaft zum Präsidenten oder zur Regierung. Aber festzuhalten bleibt: die absolute Mehrheit der Syrer steht NICHT hinter den Mördern - sondern möchte Reformen und Veränderungen auf FRIEDLICHE Weise. Und noch etwas:Opposition ist nicht mit Terror legitimierbar. 

Es gibt eine legitime syrische Opposition, Menschen, die sich dafür engagieren, dass Politik in ihrem Sinne gemacht wird. Diese Menschen werfen keine Bomben, morden und brandschatzen nicht. Wenn wir also über Syrien reden, müssen wir dies vor Augen haben: die Regierung, der Präsident redet mit den Menschen, auch jenen die nicht einverstanden sind, aber die Regierung, der Präsident stemmt sich mit aller Macht gegen den von aussen infiltrierten Terror gegen unser Volk und seine Vertreter. Ich denke, dies ist die vornehmliche Pflicht einer Regierung: die Bürger, das Land, vor Gewalt zu schützen. 

Ich bin sehr verwundert über die Logik vieler Deutscher: Einerseits misstrauen sie dem Islam, verurteilen, zu Recht, islamistische Radikale. Andererseits wünschen Sie Syrien, dem EINZIGEN arabischen Land mit einer säkularen Ordnung und ausgewiesener Religionsfreiheit den blutigen Umsturz und die Herrschaft von brutalen islamistischen Ideologen... Diese Logik ist abenteuerlich und sie ist schlimm, denn die Konsequenzen der Politik der Bunderegierung haben nicht die Deutschen zu tragen – sondern z.B. meine Familie. 

Einerseits halten Sie sich für aufgeklärte liberale Menschen, andererseits glauben Sie blind der durchschaubarsten Propaganda mit gefälschten Bildern (Bilder aus Libyen werden auf Syrien gemünzt, Anschläge der al-Qaida als Greueltaten der Armee verunglimpft usw.). Einerseits sind Sie für die Menschenrechte - andererseits urteilen Sie, frei von Hintergrundinformationen über Syrien, seine Geschichte und seine Gesellschaft, über Menschen, die Sie nicht kennen, und deren Schicksal Sie nicht betrifft. Das alles aus dem sicheren, komfortablen Deutschen Fernsehsessel heraus. Das empfinde ich weder als aufgeklärt, noch als tolerant, schon gar nicht aber als intelligent. 

Was hält Sie und die USA denn davon ab, sich einfach einmal aus den Angelegenheiten anderer Staaten herauszuhalten, so wie Sie es auch für Deutschland erwarten? Gilt die Souveränität der Nationen, niedergelegt in der UN-Charta, nicht auch für Syrien? Fest steht, und dies richte ich an den Herrn Bundesaussenminister: Wer Mörder beklatscht und bezahlt, sollte jedenfalls nicht andere beurteilen.

Quelle: freitag.de

Wenn deutsche Politiker ganz offen iranische Terroristen unterstützen

Kommentar vom Fuß des iranisch-deutschen Berges 


Von Dr. Yavuz Özoguz
Was manche prominente Deutsche derzeit gegenüber der Islamischen Republik Iran fabriziert, kann sicherlich nicht dem Frieden dienen.
Stellen Sie sich einmal vor, ein ehemaliger iranischer Parlamentspräsident würde sich mit zwei weiteren iranischen Spitzenpolitikern irgendwo im asiatischen Ausland mit Spitzenfunktionären einer Vereinigung treffen, die ganz offen zum gewaltsamen Umsturz in Deutschland aufruft, nach eigenem Bekunden Zehntausende Deutsche ermordet hat, mehrere Jahre ganz offiziell auch im Iran als Terrororganisation eingestuft war und die meiste Zeit mit einem der schlimmsten Tyrannen der Zeitepoche zusammen gearbeitet hat. Was würden Sie als Deutsche von solchen iranischen Politikern denken? Und stellen Sie sich einmal vor, dass jene iranischen Politiker nach wie vor hohes Ansehen im Iran genießen und niemand sie für dieses Verhalten kritisiert, obwohl es den eigenen Grundsätzen widerspricht. Was würden Sie dann von iranischen Verantwortungsträgern halten? Und stellen Sie sich einmal vor, dass jene Aktion in aller Öffentlichkeit geschieht, sogar eine iranische Nachrichtenagentur darüber berichtet und dennoch sämtliche iranische Medien Stillschweigen darüber bewahren, damit das eigene Volk diese Ungeheuerlichkeit nicht erfährt. Was würden Sie von solch einer Medienlandschaft denken?
 
Sie hätten völlig Recht, wenn Sie denken würden, dass jene iranischen Politiker ganz offensichtlich Verbrecher unterstützen, was selbst ein Verbrechen ist, andere iranische Verantwortliche jenes Verbrechen schweigsam mittragen und die Medien jenes Verbrechen zu vertuschen versuchen. Ja, Sie hätten Recht. Und solch ein Verhalten wäre in jedem Fall zu kritisieren! Kein Iraner hat das Recht zum Umsturz in Deutschland aufzufordern bzw. Terroristen zu unterstützen, die das Jahrzehntelang mit brutaler Waffengewalt getan haben. Es wäre eine Mitschuld anderer iranischer Stellen, wenn sie dazu schwiegen. Und es wäre ein Zeichen für eine Art Gleichschaltung bedeutsamer iranischer Medien, wenn sie jenes Verbrechen vor dem eigenen Volk verheimlichen würden.
 
Doch es waren nicht Iraner, die zum Umsturz in Deutschland aufgerufen haben, nicht ein ehemaliger iranischer Parlamentspräsident, der deutsche Terroristen unterstützt hat und nicht iranische Medien, die das ganze verschwiegen haben! Es war eine ehemalige deutsche Parlamentspräsidentin, die zusammen mit gewaltsamen Umsturzorganisationen aufgetreten ist, deutsche Politiker, die sie unterstützt haben und deutsche Medien die in erstaunlichem Einklang das Ganze verschwiegen haben.
 
So meldete das Nachrichtennetzwerk OTS der news-aktuell (immerhin eine dpa-Tochter), dass am Wochenende in Messehallen in Villepinte (Frankreich) sich Tausende von Exiliranern getroffen haben, um einen Umsturz im Iran zu fordern. Als teilnehmende “Hauptoppositionsgruppe“ wird in den Medien die im Iran als Terrororganisation eingestufte Volksmojahedin Iran (MEK) genannt. Deren Anführerin Maryam Rajavi war eine der Hauptrednerinnen. Daneben sprachen unter anderem der frühere New Yorker Bürgermeister Rudi Guiliani und der US-Botschafter John Bolton. Gemäß OTS sprachen aus Deutschland die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth, der ehemalige EU-Kommissar Günter Verheugen und Otto Bernhardt, Vorstandsmitglied der Konrad-Andenauer Stiftung und ehemaliger Finanzpolitischer Sprecher der CDU.
 
Die MEK ist eine Organisation, die in Europa acht Jahre lang bis 2009 als Terrororganisation eingestuft war. Die Vorsitzende der damaligen Zeit, also die Vorsitzende einer Organisation, die 8 Jahre lang in der EU als Terrororganisation galt, ist auch heute noch Vorsitzende und war eine der Hauptrednerinnen auf jener Veranstaltung.
 
Eines der angesprochenen Problemfelder auf der Veranstaltung war das Terrorkamp Aschraf im Irak. Von dort aus haben die MEK jahrelang brutale militärische Angriffe gegen die eigene iranische Bevölkerung gestartet und Tausende von Menschen umgebracht. Das geschah in Kooperation mit dem CIA! Die MEK-Terroristen haben das auch mit Hilfe von Saddam praktiziert. Im Gegenzug haben sie Saddam in seinem Krieg gegen die Islamische Republik Iran unterstützt. Als Saddams Truppen auf dem Rückzug waren und der von Saddam angezettelte Krieg nicht mehr zu gewinnen war, haben sie im März bis Juni 1988 im Norden den Iran mit Panzern angegriffen, Panzer die ihnen von Saddam und den USA zur Verfügung gestellt wurden. Selbst als der Irak und die Islamische Republik Iran unter Aufsicht der UN einen Waffenstillstand vereinbart hatten, haben im Juli 1988 sieben Tage lang ca. 7000 MEK-Terroristen den Iran von irakischem Boden aus angegriffen und Kermanschah verwüstet. Bei jenem Angriff verloren die Angreifer ca. 700 Fahrzeugen, darunter über 70 Panzer (nur um die Wucht der Brutalität jener Organisation zu verstehen). Die MEK hat auch Schiiten und Kurden im Irak bekämpft und Saddam gestützt, bis jener durch die USA gestützt wurde. Im neuen Irak besteht kein Interesse mehr daran, Terroristen gegen den Iran zu beherbergen. Nur auf Druck der USA wurden sie noch nicht alle ausgewiesen sondern werden geduldet. Ihr Terror-Camp aber wurde entmachtet.

Genau das aber nahm die ehemalige Bundestagspräsidentin Frau Süssmuth gemäß OTS-Angaben offensichtlich zum Anlass, über die “unwürdigen Zustände“ zu klagen. Sie forderte einen sofortigen Stopp der Repressalien und sprach sich gegen eine Zwangsumsiedlung aus. Günter Verheugen wollte gemäß jener Nachricht, dass ein neues Lager, in das die Terroristen umgesiedelt werden sollen, als Flüchtlingslager der UNHCR anzuerkennen sei.
 So weit so schlecht! Jene Meldung – immerhin von einer dpa-Tochter verbreitet – wurde von keinem einzigen der großen Medien in Deutschland aufgegriffen. Das ist deshalb so erstaunlich, weil hier gleich mehrere Straftaten Gegenstand von Diskussionen sein könnten. Zum einen wird hier der bewaffnete Angriff auf die Islamische Republik Iran offensichtlich mitgetragen (Immerhin ein Aufruf zu Krieg oder Terrorismus). Die Leiterin einer Organisation, die sich in den 1980er Jahren noch damit brüstete 17.000 Menschen im Iran “liquidiert“ zu haben (damaliges Interview in der FAZ durch ihren damaligen Ehemann) wurde hofiert. Der offene Umsturzsaufruf einer solchen Terrororganisation wird mitgetragen. Jegliche Bestrafung von Verbrechen, die auch nach deutschem und europäischem Recht Verbrechen sind, wird gar nicht erst berücksichtigt! All das verdeutlicht bereits ein klares und eindeutiges Bild der aggressiven Haltung des Imperialismus, der in seiner Brutalität keine Grenzen kennt. Und schon gar nicht Menschenrechte.
 
Aber nehmen wir einmal an, dass die MEK nie irgendwelche Menschen mit Panzern und Bombenanschlägen ermordet hätte. Nehmen wir einmal an, sie ist heutzutage nicht mehr terroristisch organisiert und nehmen wir einmal an, nicht der größte Terrorstaat unserer Zeit, die USA, stehen hinter der Organisation. Dann wäre doch zumindest die Frage, was denn jene Organisation – außer dem Umsturz im Iran – eigentlich vertritt.
 
Um das zu verstehen, muss man einen Blick in die Geschichte der Organisation wagen. Eine bedeutsame Persönlichkeit aus der Anfangszeit der MEK in den 1970er Jahren war Madschid Scharif Waqafi. Er war ein führender Student im Widerstand gegen den von der Westlichen Welt gestützen Schah Muhammad Reza Pahlavi. Nach seinem mit Auszeichnung absolvierten Studium der Elektrotechnik wurde er Wissenschaftlicher Mitarbeiter  an der damaligen Aryamehr University, die später nach ihm benannt werden sollte. Er engagierte sich in der damals noch neuen Studentengruppe MEK. Das Regime des Schah Muhammad Reza Pahlavi ermordete über den Geheimdienst SAVAK unzählige engagierte Studenten. Um 1972 kam es in der Führungsebene der Volksmudschahedin (MEK), zu der auch Scharif Waqafi inzwischen gehörte, zu einem Führungsstreit zwischen marxistisch orientierten und den islamisch orientierte Kräften. Als sich die marxistischen Kräfte durchgesetzt haben, lehnte Scharif Waqafi die Richtung ab und wurde aus der Führungsebene der Organisation verbannt. Daraufhin versuchte er an der Basis der Organisation zunehmend die islamisch orientierten Kräfte zu bündeln, um die islamische Identität des Widerstandes zu bekräftigen. Er wurde daraufhin von der eigenen Organisation “liquidiert“. Nach dem Sieg der Islamischen Revolution wurde zu Ehren Madschid Scharif Waqafis und seinem Einsatz für einen reinen islamischen Widerstand, der nicht durch den Marxismus verwässert wird, die damalige Aryamehr University in Scharif Universität für Technology umbenannt und ist heute einer der renommiertesten technischen Universitäten Asiens.
 
Die MEK verstärkte ihre marxistische Ideologie und wurde stalinistisch geführt – bis heute! Nun stellt sich die Frage, wie es sein kann, dass westliche Politiker (noch dazu von der CDU) sich derart vehement für eine stalinistische Organisation einsetzen (einmal abgesehen von dem Terrorismus). Die Antwort darauf ist sehr einfach: Dem westlichen Imperialismus ist es nie um Rechts oder Links, Kommunismus oder Sozialismus, Demokratie oder Diktatur gegangen. Es ist ihr auch nie um die Menschen oder Menschenrechte gegangen. Es geht einzig und allein um die Macht des Kapitalismus! Und der ehemalige Ostblock wie auch China haben gezeigt, dass der Kapitalismus sich auch in sogenannten kommunistisch bzw. sozialistisch organisierten Strukturen durchsetzen und die Menschen versklaven kann. Alle jene Systeme sind letztendlich materialistisch dominiert und daher Sklaven des Kapitalismus! Die einzige noch existierende Ideologie, die dem Kapitalismus ernsthafte Schwierigkeiten bereiten kann, ist der Islam! Daher wird er von der Westlichen Welt immer unerbittlicher bekämpft, sei es mit Terroristen im Iran, Militärs in Ägypten, Königen und Prinzen in anderen Ländern oder den Medien im eigenen Land. Und alle jene Kräfte werden von der Westlichen Welt unterstützt.
Während Deutschland seit 2009 die Sanktionen gegen die Islamische Republik Iran immer weiter verschärft, werden Terroristen gegen die Islamische Republik Iran immer mehr unterstützt. Es gibt keinen Zweifel daran, dass die heutige Vorsitzende der MEK den Mord an Zehntausenden von Iranern beauftragt hat. Selbst wenn sie heute vorgibt, nicht mehr aktiv im Terror verwickelt zu sein, bleibt sie nicht eine Massenmörderin? Oder hätte Deutschland der RAF und deren Köpfen verziehen, wenn sie eines Tages sich vom bewaffneten Terror losgesagt hätten?
 
Die größte Gefahr für den Weltfrieden geht von einer ungerechten Weltpolitik aus, die vom westlichen Imperialismus geschürt wird. Deutschland steht – einmal mehr – an der Seite des Unrechts. Es ist die Tragik dieses Landes und dieser Bevölkerung, dass sie heute noch für ein Unrecht bezahlen muss, dass die Urgroßväter begangen haben, während sie selbst ihren Enkeln genau diese Last wieder aufbürden. Denn irgendwann wird auch das heutige Unrecht gesühnt werden müssen, es sei denn … die Bevölkerung in Deutschland würde sich dazu entschließen, dieses Mal rechtzeitig auszusteigen aus diesem Unrechtsbündnis. Es sei erlaubt als Deutscher zu träumen.
 
Der Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit muss auch selbst friedlich und gerecht erfolgen. Und die Bewusstseinsbildung bei der eigenen Umgebung ist dabei entscheidend.


Dr. Yavuz Özoguz ist Wissenschaftlicher Leiter der Enzyklopдdie des Islam - eslam.de
Schilfweg 53
D-27751 Delmenhorst
e-Mail: yavuz@muslim-markt.de


Quelle: german.irib.ir

Hillary Clinton: Iran ausschalten - "Wir arbeiten daran"

Dass wir von Psychopathen regiert werden und sie fest entschlossen sind die Menschheit in den Abgrund zu stürzen ist mehr als offensichtlich. In diesem Video kann man dies deutlich erkennen.


Schaut euch an wie die kranke Psychopathin Hillary Clinton dreckig lacht und dabei noch sagt, dass sie daran arbeiten würden den Iran auszuschalten! Dass so eine barbarische Aktion Hunderttausende, ja wenn nicht sogar Millionen von Menschenleben fordern würde und höchstwahrscheinlich einen Flächenbrand in Nahost auslösen würde - was dann zum dritten Weltkrieg führen wird, scheint wohl gewollt zu sein.


Zum Vergleich hier noch die Äusserung von Irans Präsident Ahmadinedschad zum Thema Atomwaffen, was ja der angebliche Grund ist, warum der Iran "ausgeschaltet" werden soll!


"Atomwaffen sind unmenschlich und unmoralisch. Die Zeit der Atombombe ist vorbei. Wir sind prinzipiell gegen solche Waffen. Die Atomwaffe gehört dem letzten Jahrhundert an."
Mahmud Ahmadinedschad

Montag, 25. Juni 2012

9/11 USrael Insidejob: Patent für das - bei WTC-Sprengung benutzte Thermit entdeckt

Sensation: Deutscher entdeckt Anleitung für WTC-Sprengstoff als US-Patent von 1993


Durch Zufall, angeregt von einer Diskussion in "unserem" Thread im Gulli-Forum, wie heiß wohl eine Thermit-Reaktion werden kann, hat der User "kangooo" eine sensationelle Entdeckung im Netz gemacht: US-Patente, die nicht nur ein Behältnis beschreiben, mit dem Thermit-Sprengladungen gezündet werden können, ohne, dass etwas davon überbleibt ("self-consuming"), nein auch einen vielschichtigen Nano-Sprengstoff, der von seinem Aufbau genau an das erinnert, was Harrit et al im WTC-Staub fanden.


Die rot-grauen Chips aus der Harrit-Studie sind anscheinend nur einzelne Schichten eines vielschichtigeren Stoffes, von denen meistens nur diese beiden Schichten übrig blieben.
Es gibt auch Chips mit weiteren Schichten, einen Beweis dafür gibt es am Schluß der Harrit-Studie:


Wir hatten bisher zwar alle möglichen Beweise für die Sprengung der drei World Trade Center, bis zum heutigen Tage fehlte allerdings das letzte Glied in der Kette, der Beweis, dass solch ein Sprengstoff tatsächlich existiert, und über den schon vor 2001 berichtet wurde. Was wir brauchen: Einen mehrschichtigen, nanotechnisch fabrizierten Sprengstoff, der das beste aus zwei Welten vereint, organisch (Gaserzeugung) und anorganisch (hohe Energie). 


Voila! Hier ist er 


So heißt es zum US-Patent Nr. 5.505.799, über ein "Nanoengineered Explosive", eingereicht 1993, zur Beschreibung des Sprengstoffs: 
Komplexe, modulierte Strukturen mit reaktiven Elementen, die die Fähigkeit von deutlich mehr Wärmeerzeugung als organische Explosivstoffe haben, während es ein Arbeitsfluid oder Gas erzeugt. Das Explosivmittel und Verfahren zur Herstellung desselben umfasst eine Vielzahl sehr dünner, gestapelter Mehrschichtstrukturen, die jeweils von reaktiven Komponenten, wie Aluminium, von einem weniger reaktiven Element, wie Kupfer-Oxid, durch einen Separator, wie Kohlenstoff, abgetrennt sind. Das Separator-Material trennt nicht nur die reaktiven Materialien, wenn gezündet, reagiert es mit diesem, um höhere Temperaturen zu erzeugen. Die verschiedenen Schichten des Materials, von einer Dicke von 10 bis 10.000 Angström (1 Angström = 0,1 Nanometer) können durch Magnetron-Sputtern abgeschieden werden. Das Explosiv-Mittel detoniert und verbrennt unter hoher Geschwindigkeit mit der Erzeugung eines Gases wie CO, und hohen Temperaturen.


Weiter: Einen explosiven, durch Nanoingenieurstechnik hergestellten, Viel-schichtigen-Explosivstoff, bestehend aus mehreren Schichten, jeweils aus einem organischen Material, einem anorganischen Leichtmetall und einem anorganischen Oxid, mit einer Schicht des organischen Materials zwischen jeder der benachbarten Schichten des anorganische Leichtmetalls und anorganischen Oxid, um eine vorzeitige Reaktion zwischen diesen zu verhindern.


(...)


Die Zugabe von Kohlenstoff zu der mehrschichtigen Struktur dieser Materialien dient dazu, eine größere Menge der Verbrennungsgase zu erzeugen. Außerdem ist die innige Submikron-Schicht aus Kohlenstoff, reaktiven Metallen und anorganischen Oxiden ein wesentlich reaktiveres Material als ein Gemisch von Pulvern aus denselben Komponenten, und es wird beobachtet, dass nanovielschichtige Strukturen um mindestens vier Größenordnungen schneller als Pulvermischungen reagieren…


Zum Hintergrund der Entwicklung dieses Sprengstoffs


Organische Sprengstoffe sind gut bekannt und bestehen beispielsweise aus Kohlenstoffatomen (c), Wasserstoff (H), Sauerstoff (O) und Stickstoff (N), die bei sehr hohen Geschwindigkeiten reagieren, wodurch erhebliche Wärme und expandierenden Gase in der Lage sind, Arbeit zu verrichten . Bekannt sind auch Sprengstoffe aus anorganischen Elementen wie Titan und Aluminium, die mit Sauerstoff, Kohlenstoff oder Stickstoff mehr Energie produzieren, als organische Explosivstoffe oder Reaktionen, aber kein Gas erzeugen. Auch sind reagierenden Atome der anorganischen Komponenten, nicht in so engem Kontakt wie in Explosivstoffen aus organischen Molekülen und damit werden auch die Explosions-Reaktionsgeschwindigkeiten der organische Explosivstoffe nicht erreicht.
Somit besteht ein Bedarf der Technik für einen Explosivstoff, die die Fähigkeit zur Erzeugung von Wärme und einem expandierenden Gas, welches in der Lage ist, Arbeit zu verrichten, wie es bekannt aus Sprengstoffen und Treibmitteln mit organischen Komponenten ist, während es die Energie-erzeugenden Fähigkeiten eines Sprengstoffs mit anorganischen Komponenten hat.


Die Reaktion von Metallen (z.B. Al, Ti, Be ...) mit anorganischen Oxiden (zB CuO, Fe2O3, MnOsub.2 ...) ist bekannt. Zum Beispiel, die Reaktion von Al und Fe2O3, welche Al2O3 und Fe produziert, wird als Thermit-Reaktion bezeichnet, und wird seit vielen Jahren in metallurgischen Verfahren, wie Schweißen verwendet.Außerdem wurde die Reaktivität von dünnen mehr-schichtigen Strukturen im Vergleich zu Pulvermischungen von anderen Forschern beobachtet. Die Reaktivität von dünnen mehr-schichtigen Strukturen wird der gespeicherten Energie aus den Schicht-Schnittstellen und dem sehr hohen Verhältnis von Oberfläche zu Volumen zugeschrieben.Jedoch machen die folgenden drei Merkmale diesen nanoentwickelten Explosivstoff einzigartig und neu:


1. Die Verwendung von Kohlenstoff-Schichten, um eine Passivierungsschicht-Reaktion zwischen dem Metall und der Oxid-Schichten zu verhindern. Somit ist die Reihenfolge der Schichten einzigartig.
2. Die Reaktionsfolge ist ein einzigartiger und wichtiger Teil dieser Erfindung. Die Metalle in diesem durch Nanoingenieurstechnik entwickelten Sprengstoff reagieren alle mit Kohlenstoff, um ein Karbid mit der Erzeugung von beträchtlicher Wärme zu bilden. Dies erhöht die Temperatur der Struktur und führt zu einer sich selbst erhaltenden Reaktion.
3. Die anorganischen Oxide, die verwendet werden, sind thermodynamisch nicht stabil. Sie lassen sich leicht durch Reaktion mit Kohlenstoff und Carbid bei hohen Temperaturen über 2000 Grad C reduzieren. Daher, wenn die mehr-schichtige Struktur durch die Carbid-Reaktion erhitzt wird, wir die Kohlenstoff / Carbid-Schicht mit der Oxidschicht reagieren, um ein Gas wie CO zu erzeugen.


Im Gegensatz zu Explosivstoffen, die aus organischen Molekülen bestehen, hat dieser Explosivstoff Eigenschaften, die manipuliert werden können, weil die Struktur eine mehr-schichtige, fabrizierte ist, welche nicht durch molekulare Struktur und Bindung vorgebeben wird. Es bietet eine Alternative zu allen Anwendungen für organische Treibmittel oder Sprengstoff. Die Stabilität von anorganischen Materialien, aus denen der neue Typ Explosivstoff besteht, macht ihn attraktiv für den Einsatz in rauer Umgebung, etwa im Weltall. Auch kann die Mehrschichtstruktur so ausgeführt werden, um erwünschte Zündungs-Temperaturen und Detonations-Eigenschaften zu liefern. Zum Beispiel kann der mehr-schichtige Explosivstoff so gestaltet werden, um durch einen mechanischen Grund bei Raumtemperatur gezündet zu werden, oder so unempfindlich gegen eine Entzündung sein wie eine Mischung von Pulverkomponenten. Darüber hinaus bietet die Möglichkeit, die Dicke (10 bis 10.000 Angström) der verschiedenen Schichten in der Mehrschichtstruktur zu steuern, die Kontrolle über die Zündfähigkeit. Dickere Schichten in der Mehrschichtstruktur zu erzeugen ein stabiles Material.


Wenn man statt den im Patent erwähnten Kupferoxid oder Molybdänoxid, die nach Aussage von Professor Harrit noch mehr Energie als Eisenoxid liefern, dafür aber deutlich teurer sind, uns gedanklich Eisenoxid in einer der Schichten vorstellen, sowie Al und C in weiteren Schichten, dann entspricht dieser Sprengstoff ziemlich genau dem, was man als Rest im WC-Staub beproben kann.


Wir erinnern uns: Zwei der lahmen Argumente, warum wir "Sprengungshypothesenvertreter" angeblich alle irren, von den Agenda-"Debunkern" bemüht, lauteten: Thermit ist kein Sprengstoff, und es hätten Reste der Sprenghülsen gefunden werden müssen. Beide Einwände haben sich hiermit erledigt: Man kann Thermit sehr wohl als Sprengstoff einsetzen, siehe oben. Und Reste würde es auch nicht geben, außer einer nicht zu verhindernen Menge geschmolzenen Eisens und Stahls.
Zu dem anderen Patent Nummer 4464989, das Behältnis, welches sich selbst in der Reaktion vernichtet, wird ausdrücklich in dem von mir oben ausführlich zitierten Patent von 1993 bezug genommen, in dem Nummer, Erfinder und Jahr der Erfindung erwähnt werden. Wenn man also solchen Multi-Schicht-Sprengstoff entwickelt, kann man diesen in solchen Behältnisse zünden- und durch Gasdruck und Hitze natürlich auch die mächtigsten Stahlträger aus dem Weg schaffen!


Der Patent-Inhaber, Daniel M. Makowiecki, hat am Lawrence Livermore für die US-Regierung geforscht und hat eine Vielzahl von Patenten angemeldet. Seit 2003 nicht mehr, ich habe auch keine aktuelle Mail-Adresse von ihm finden können- was es unwahrscheinlich macht, dass er noch in aktivem Forschungsdienst steht. Interessanterweise hat seine Schicht-Forschung auch zu einem Patent geführt, welches die Reaktivität von Primern für Spreng- oder Zündstoffe effektiv abschalten lassen konnte.


Es besteht nun für mich überhaupt kein Zweifel mehr, dass das, was im WTC-Staub gefunden wurde, genau diesem in dem US-Patent beschriebenen Stoff entspricht. Auch Professor Harrit und Professor Jones, die wichtigsten Personen in der wissenschaftlichen Forschung zur Sprengungshypothese, waren sofort "thrilled" und antworteten auf den Hinweis, trotz morgendlicher Stunde MEZ, beide innerhalb von weniger als einer halben Stunde. Sie kannten zwar einige spätere Forschungs-Berichte über "multilayer nanoexplosives", aber diesen nicht. Sie lassen ihren Dank ausrichten- vor allem natürlich dem User "kangooo", der die Entdeckung ursprünglich machte.


Was braucht es nun noch, bis die Leute, die immer wieder und weitere Einwände bringen, überzeugt sind? Kann man diese überhaupt überzeugen? Oder bestimmt eine fest antrainerte Denkweise, dass man bestimmte Sachverhalte einfach nicht akzeptieren kann?


Quelle: 911-archiv.net

Gibt es Unterwasserpyramiden im Bermuda-Dreieck?



So wie es aussieht ja!
Denn in einer Tiefe von 2000 Metern wurden auf dem Meeresgrund des Bermuda-Dreiecks - von amerikanischen und französischen Ozeanologen - zwei riesige Pyramiden mit Hilfe eines Sonar-Ortungsgerätes  entdeckt. Diese beiden Pyramiden ragen 100 Meter aus dem Meeresgrund heraus und gehen unterhalb noch weiter. Die Wissenschaftler vermuten eine tatsächliche Höhe von insgesamt 200 Metern. Damit sind sie wesentlich höher als z.B. die große Pyramide von Gizeh.  Sie scheinen laut Wissenschaftlern, aus Glas oder  Kristall zu bestehen.  
Es liegt nahe, dass diese Pyramiden Artefakte aus dem antiken versunkenen Kontinent Atlantis sind.





Quelle: terragermania.wordpress.com


Hauptquelle: apparentlyapparel.com

Bundes Republik Täuschland: Wie kann es eigentlich sein, dass...?



Von Helmut Reinhardt


1. Wie kann es eigentlich sein, dass ein Bekannter, der mit der Stoßstange seines Autos schwarzen Gummiabrieb an einer Straßenlaterne hinterlässt innerhalb einer halben Stunde zuhause von vier Polizeibeamten in zwei Streifenwagen wegen Fahrerflucht aufgesucht wird, gleichzeitig aber für den durch grobe Fahrlässigkeit herbeigeführten Tod von 21 Menschen bei der Loveparade 2010 in Duisburg bis heute niemand verhaftet oder gar angeklagt wurde?

2. Wie kann es eigentlich sein, dass durch Fotos in den Medien sehr vielen Menschen suggeriert wird, dass die Castoren in Gorleben in einem Salzstock eingelagert werden, obwohl diese Atommüll-Behälter tatsächlich überirdisch in einer Halle rumstehen, über 100°C Hitze abstrahlen und nur eine Lebensdauer von etwa 40 Jahren haben und bis heute kein Mensch weiss, ob besagter Salzstock als Endlager für die nächsten 100.000 Jahre überhaupt taugt?

3. Wie kann es eigentlich sein, dass in den Medien eine Terrorhysterie sondergleichen abläuft, gleichzeitig aber die 17.000 (!) Menschen, die durch Ärztepfusch in Deutschland jedes Jahr versterben kaum in Funk und Presse erwähnt werden?

4. Wie kann es eigentlich sein, dass der Klimawandel (den es in der Erdgeschichte schon immer gegeben hat) nur Nachteile bringen soll und warum bedeutet das Wort Grönland Grünland?

5. Wie kann es eigentlich sein, dass die schweineteuren 24 Energiesparlampen, die ich aus Unwissenheit und wegen Dummheit vor etwa zwei Jahren in den Geschäftsräumen eingeschraubt habe allesamt schon nach ca. sechs bis acht Monaten ihren Geist aufgaben, obwohl sie nur einmal am Tag an und ausgeschaltet wurden und die Verpackung eine Lebensdauer von 5 Jahren versprach? 

6. Wie kann es eigentlich sein, dass die Elite es schafft, innerhalb von Stunden Millionen und Milliarden Euro für die Rettung von Banken und den dahinterstehenden Geldvermögen bereitzustellen und gleichzeitig den ärmeren Gesellschaftsschichten durch höhere Steuern, Energiepreiserhöhungen und teureren Lebensmitteln einen immer mehr absinkenden Lebensstandard aufzubürden?

7. Wie kann es eigentlich sein, dass in den Medien von immer weniger Arbeitslosen gesprochen wird, wenn immer mehr Leute von ihrem Einkommen gar nicht mehr leben können und zusätzliche Transferleistungen beziehen?

8. Wie kann es eigentlich sein, dass ständig behauptet wird Wachstum schafft Arbeitsplätze und trotz ständigem Wirtschaftswachstums die Arbeitslosenzahlen in den letzten Jahrzehnten immer weiter angestiegen sind, (wenn man die tatsächlichen Zahlen und keine manipulierten Statistiken heranzieht)?

9. Wie kann es eigentlich sein, dass die Betroffenen sich das alles gefallen lassen und immer noch nicht auf die Straße gegangen sind? Wie kann es eigentlich sein, dass sich diese Menschen nicht viel mehr engagieren und zum Beispiel aktiv an Regionalwährungsinitiativen teilnehmen, die den Leuten kostenlos leistungsgedecktes Regiogeld zur Verfügung stellen?

10. Wie kann es eigentlich sein, dass sich nur geschätzte 300.000 Menschen in Deutschland mit Hilfe von alternativen Querdenkerseiten im Internet über die aktuelle Lage des Welt- und Finanzsystems informieren, gleichzeitig aber täglich Millionen von Deutschen Porno- und Sportseiten im Web besuchen?

11. Wie kann es eigentlich sein, dass diese viel besagte höchst soziale "internationale Staatengemeinschaft" es zulässt, dass auf Haiti die Menschen an Cholera verrecken und täglich weltweit tausende Kinder sterben?

12. Wie kann es eigentlich sein, dass trotz Hunger in der Welt in Deutschland täglich tonnenweise Lebensmittel weggeschmissen werden, weil das Haltbarkeitsdatum überschritten ist, die Lebensmittel aber noch lange nach Ablauf völlig bedenkenlos verzehrt werden könnten?

13. Wie kann es eigentlich sein, dass ich jedesmal wenn ich Fast-Food esse Hautausschlag bekomme?

14. Wie kann es eigentlich sein, dass jemand, der Kriege führt und nach wie vor ein Konzentrationslager unterhält mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde?

15. Wie kann es eigentlich sein, dass das gebrochene Versprechen Guantanamo zu schließen, fast nirgends thematisiert wird?

16. Wie kann es eigentlich sein, dass geschätzte 500.000 bis 1 Million Tonnen Öl, die im Golf von Mexiko ausgeflossen sein sollen innerhalb von wenigen Wochen vollständig wieder verschwinden?

17. Wie kann es eigentlich sein, dass hier im Städtchen eine alte abgehalfterte Sporthalle für 8 Millionen Euro mit Hilfe von Geldern aus dem Konjunkturprogramm aufwendig saniert wird, wenn gleichzeitig der Abriss und der Bau einer niegel-nagel-neuen Sporthalle nur 3 Millionen Euro gekostet hätte, dafür aber kein Geld aus dem Konjunkturprogramm geflossen wäre?

18. Wie kann es eigentlich sein, dass die Politik hier im Städtchen 50 Millionen Euro an Steuergeldern bei der Deutschen Bank mit Derivatwetten verzockt hat und niemand dafür zur Verantwortung gezogen wird?

19. Wie kann es eigentlich sein, dass in dieser Stadt täglich (!) anfallende Zinszahlungen in Höhe von € 140.000 niemals diskutiert oder in Frage gestellt werden und gleichzeitig den Bürgern die Schließungen von Kindergärten, Schulen, Kultureinrichtungen, Sportstätten, Büchereien, etc. als alternativlos verkauft werden?

20. Wie kann es eigentlich sein, dass man in der Politik sehr stolz auf Exporterfolge ist, diese als besonders toll darstellt, gleichzeitig aber Defizitländer an den Pranger gestellt werden, die diesen Exporterfolg ermöglicht haben?

21. Wie kann es eigentlich sein, dass kaum jemand begreift, dass Guthaben und Schulden immer paarweise auftreten und das eine das andere bedingt?

22. Wie kann es eigentlich sein, dass in kaum einer Volkspartei diese vielen Dinge ernsthaft diskutiert werden und das alles von der überwiegenden Mehrheit der Bundesbürger bedingungslos hingenommen wird?

23. Wie kann es eigentlich sein, dass manche Leute den Verfasser dieser Fragen einmal mehr als "Verschwörungstheoretiker" lächerlich machen würden, wenn sie denn dieses Fragenpotpourri tatsächlich lesen würden, was sie aber wahrscheinlich nicht tun, weil sie sich gerade wieder auf irgendwelchen Porno- oder Sportseiten herumtreiben?

24. Wie kann es eigentlich sein, dass wir alle glückliche Überlebende der Schweine- und Vogelgrippe, des Rinderwahns, des Baumsterbens, des Feinstaubs, der Antrax-Anschläge und des Terrors insgesamt sind?

Ja, wie kann das alles eigentlich sein? Ich weiss es nicht, - doch zum Glück kann ich mich noch wundern, denn ansonsten wäre ich seelisch tot (frei nach Albert Einstein).

Ich würde mich freuen, wenn Ihre Seele auch noch lebte und Ihnen die ein oder andere Frage einfällt.

Hurra, wir leben noch! Schönen Gruß!



Quelle: cashkurs.com

Sonntag, 24. Juni 2012

Die neue Ordnung der Barbarei - Der große Plan: Was sie mit uns vor haben

Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann. Die Lügen über Kriege, Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.


Dass dieser Plan tatsächlich existiert beweist die folgende Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, über einen Vortrag von Dr. Richard Day, an dem er teilnahm. Dr. Day war der National Medical Director der von Rockefeller gesponsorten „Planned Parenthood“ oder Organisation für geplante Elternschaft. Seinen Vortrag hielt er vor der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte in Pittsburgh am 20. März 1969!

Im Jahre 1988 hat Dr. Dunegan seine Erinnerung über diesen Vortrag von Dr. Day, Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut und ihr auf Band gesprochen. Er beschreibt das „Neue Weltsystem“, welches bereits implementiert ist und die Welt umkrempeln wird. Dr. Day wollte, dass die 80 Ärzte sich damals darauf vorbereiten konnten. Die Abschrift der Tonbandaufzeichnung ist hier zu finden und sollte genauestens studiert werden.

Es geht um „The New Order of Barbarism - Die neue Ordnung der Barbarei“ die Dr. Dunegan auf drei Tonbänder gesprochen hat. Dr. Richard Day, der 1989 verstarb, war ein Insider der „Order“, und er war zur Zeit seiner Ansprache auch Professor für Kindermedizin an der Mount Sinai Medical School in New York. Er sprach „ inoffiziell“ zu den versammelten Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, welche die westliche Welt regiert, die eine Weltdiktatur, eine Welttyrannei etablieren will, die allgemein auch „Neue Weltordnung“ genannt wird, bestehend aus einer Weltregierung, Weltwährung und einer Weltreligion.

Dr. Day forderte die Zuhörer auf, keine Notizen zu machen und alle Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „... alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.

"Einige von euch meinen ich spreche über den Kommunismus. Nun, über was ich spreche ist viel grösser als der Kommunismus!"

Hier folgt nun eine Zusammenfassung in Stichworten seiner Rede:

Bevölkerungsreduzierung; Erlaubnis Kinder zu bekommen; Neuausrichtung des Sinn von Sex; Sex ohne Fortpflanzung; Verhütung universell erhältlich; Sexaufklärung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung; Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungsreduzierung; Förderung der Homosexualität; alles ist erlaubt Homosexualität; Technologie zur Fortpflanzung ohne Sex; Zerstörung der Familie; Sterbehilfe und die „Todespille“; Der Zugang zu bezahlbarem Krankenversorgung einschränken, um die Alten los zu werden; Zugang zu Medizin wird streng kontrolliert; die Abschaffung selbstständiger Ärzte; Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren; Unterdrückung der Krebsheilung zur Bevölkerungsreduzierung; Auslösung von Herzattacken um Leute zu ermorden; Schulausbildung um die Pubertät und Evolution zu beschleunigen; die Verschmelzung aller Religionen; die alten Religionen müssen verschwinden; Veränderung der Bibel durch eine Revision der Schlüsselwörter; Schulausbildung als Werkzeug zur Indoktrination; längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei; Kontrolle des Informationszugangs; Schulen als Zentrum der Gemeinde; gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden; Gesetzesänderungen die soziales und moralisches Chaos auslösen; Förderung des Drogenkonsums um eine Jungelatmosphäre in den Städten zu produzieren; Alkoholkonsum fördern; Beschränkung der Reisefreiheit; Notwendigkeit für mehr Gefängnisse; Verwendung von Spitälern als Gefängnisse; keine psychologische und physische Sicherheit; Kriminalität zur Steuerung der Gesellschaft; Einschränkung der US-Industriedominanz; Verschiebung der Völker und Wirtschaften; Herausreissen der sozialen Wurzeln; Sport um die Gesellschaft umzubauen; Sex und Gewalt in der Unterhaltung; implantierte ID-Karten; Lebensmittelkontrolle; Wetterkontrolle; Wissen wie Menschen funktionieren, damit sie das machen was man will; Fälschung der wissenschaftlichen Erkenntnisse; Anwendung von Terrorismus; Fernsehen welches einen beobachtet; Eigenheimbesitz gehört der Vergangenheit an; die Ankunft eines totalitären globalen Systems.

Das alles kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an!

Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden? Sehr viel! Wenn man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man was in der Welt und mit uns vorgeht.

Einiges davon habe ich rausgepickt:

Sie wollen uns alle einen Chip implantieren, damit sie uns finden und identifizieren können, und damit sie uns überwachen, unsere Bewegungen kontrollieren und unsere Einkäufe aufzeichnen können. Gleichzeitig wollen sie den bargeldlosen Zahlungsverkehr einführen, wobei der Chip das Geld beinhaltet und nur damit bezahlt werden kann. Unliebsame Personen wird man einfach den Chip abschalten, damit sie dadurch über das Geld ebenfalls „ausgeschaltet“ sind.

Sie werden „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu überzeugen, sie meinen es ernst,“ sagte Day. Er unterliess wohl zu sagen, wer „sie“ sind, aber ihre Namen kann man erraten. Da er für Rockefeller arbeitete, kann man davon ausgehen, er meinte die Rockefellers und ihre Chefs, die Rothschilds.

Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste MI6, Mossad und CIA inszenieren. Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird Terrorismus stattdessen verwendet. Man beachte, es war das Jahr 1969 und er sprach bereits über Terrorismus!

Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles was die Rockefellers/Rothschilds machen: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.

Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.

Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey, Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

Day sagte, Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Day beschrieb die Globalisierung, nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch bereits 1969, die amerikanische Industrie wird untergraben und als nicht wettbewerbsfähig dargestellt. Die USA wird das Zentrum für Landwirtschaft, Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen.

Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen. Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Die Menschen verrohen immer mehr und sind Gefühlskalt. Sex hat mit Liebe nichts zu tun, sondern wird einfach gekauft und konsumiert. Sie sollen die Einstellung haben, Materialismus ist das Grösste, das Leben ist kurz, gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt, wer am Schluss am meisten hat, ist der Gewinner.

Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen. Durch die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird unsere Gesellschaft und Kultur "verwässert". Fremde werden besser behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei aufgehen.

Er sagte, die Heilung für Krebs ist in den Rockefeller Instituten und Forschungslabors vorhanden, wird aber geheim gehalten, um die Bevölkerung zu dezimieren. Er sagte auch, eine Reihe vom Menschen gemachten Krankheiten werden eingeführt und immer öfters stattfinden. Wieso tauchen seit einigen Jahren die ganzen epidemischen Krankheiten auf, wie AIDS; SARS, Vogelgrippe usw. Dr. Day wusste ja 1969 nichts davon.

Dr. Day, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. "Ich meine damit nicht das Versprühen von Jodkristalle auf Wolken, damit Regen ausgelöst wird, sondern ECHTE Wetterkontrolle." Sind das die Chemtrails?

Die Lebensmittelversorgung wird streng kontrolliert und niemand kann mehr Lebensmittel für den Eigenverbrauch anbauen, um zum Beispiel „Flüchtige aus dem neuen System zu unterstützen.“ Eigene Lebensmittel anzupflanzen wird verboten, mit der Begründung, es wäre unsicher. Der Codex Alimentarius ist genau die Umsetzung dieses Plans. Dahinter stehen die Nahrungsmittelgrosskonzerne welche die Gesetzgebung massiv beeinflussen, um ihr Monopol über die Lebensmittel zu sichern. Siehe auch US-Gesetz HR 875, das unter dem Vorwand der Sicherheit das Anpflanzen von eigener Nahrung verunmöglicht.

Was sind die genmanipulierten Pflanzen und die sogenannten Terminatorsamen, die nur einmal aufkeimen, aber sich nicht vermehren können, anders als die totale Lebensmittelkontrolle. Seit Jahrtausenden leben die Bauern davon, dass sie einen Teil der Ernte als Samen für die nächste Anpflanzung zurückbehalten. Diese bäurliche Kultur wird von den Agrakonzernen völlig zerstört. Sie müssen jetzt jedes Jahr neuen Samen von den Verbrechern kaufen. Zitat Henry Kissinger: "Wer die Narungsmittel kontrolliert, kontrolliert die Welt."

Wie kann man ihnen überhaupt ein Patent auf Gene, also auf Leben, genehmigen? Das ist doch pervers. Haben sie das Leben erschaffen? Nein, sie haben es gestohlen und patentieren es, damit sie damit gigantische Profite einsacken und alle Menschen von sich abhängig machen können.

Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen die sie bekommen kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit Goethe passiert). Die Menschen werden wohl zu einer längeren Schulzeit verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer "dümmer".

Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt. Wir sehen wie mit der Ausrede, Schutz vor Terrorismus, bereits Schwarze Listen über Personen in Amerika geführt werden, denen das Reisen verboten ist, die sogenannte "No Fly List", die mittlerweile fast 1 Millione Namen beinhaltet. Wie man auf diese Liste kommt und wieder runter, ist unbekannt, liegt an der Willkür der Behörden. Alle Personen die in die USA reisen wollen, müssen seit Neuestem sich vorher im Internet anmelden und ein Formular ausfüllen, mit vielen privaten Informationen. Wer kein grünes Licht bekommt, dürfen die Fluglinien nicht an Bord lassen.

Day sagt auch, der private Besitz von Häusern wird verunmöglicht. Der Preis für Häuser und die Finanzierung wird schrittweise erhöht, so dass niemand es sich leisten kann. Die Menschen die welche besitzen, dürfen sie behalten, aber über die Jahre wird es speziell für junge Familien immer unerschwinglicher. Die jungen Menschen sollen Mieter werden, und in Wohnungen leben. Mehr und mehr Häuser werden leer stehen. Niemand kann sie kaufen. Da haben wir die Hypothekenkrise.

Er sagte, Leute die das alles nicht wollen, werden „human entsorgt.“ Es wird keine Märtyrer geben, „die Menschen werden einfach verschwinden.

Konsequenz

Es fällt uns wie Schuppen von den Augen. Wir erkennen so vieles was 1969 gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen. Schritt für Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amolralisches Verhalten, Egoismus, Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität aufgeben und Versklavung verteidigen.

Wir glauben wir müssen Weltbürger werden, es gibt echte Terroristen, Kriege sind nur Friedensmissionen, der Islam will unsere Kultur zerstören, das Bankensystem kann man vertrauen, Regierungen und Politiker wollen nur unser Gutes, die Medien berichten immer die Wahrheit und Konzerne sind nur an unserem Wohl bedacht. Dabei ist alles eine Lüge und es ist genau umgekehrt.

Jeder der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht zu zeigen, wird als Spinner und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht, wie der „Designer“ alles kontrolliert.

Dr. Day sagte, Politiker werden manipuliert „ohne das sie es merken.“ Das bedeutet, ihr Versagen uns alle von diesem satanischen Verschwörung zu schützen, ist ein Verrat aller höchster Ordnung. Wir müssen die Aufrichtigen unter ihnen alarmieren, ebenfalls deren Vollstrecker, die Soldaten und die Polizei. Die Zivilisation ist am Scheideweg. Wir sind in grosser Gefahr und müssen uns deshalb in kleine unabhängigen Einheiten organisieren.

Den Menschen geht es schlecht und sie sind jetzt viel aufnahmebreiter für diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären, welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall. Die Rockefellers/Rothschilds und ihre verräterischen Lakaien werden es nicht fertigbringen, wenn wenigstens 5 Prozent der Massen die Wahrheit kennen.

Die Progressiven, Linken und Grünen müssen lernen, dass „liberaler Fortschritt“ und „Veränderung“ eigentlich zur totalitären Weltregierung führt. Dies ist der „Change“ an den sie glauben sollen. Ein völliger Irrglauben. Dr. Day sagte 1969, „Die Menschen sind gezwungen sich an konstante Veränderung zu gewöhnen. Ich war selber ein liberaler Linker. Wenn ich die echte Bedeutung von 'die Welt verändern' sehe, dann können es andere auch.

Wir müssen praktische Schritte unternehmen, um uns, unsere Familie und unsere Freiheit zu verteidigen.

Unsere ganze Gesellschaft und Kultur basiert auf Betrug, auf einen zentralen Schwindel, das Monopol über das Geld des Staates liegt in den Händen von Privatbänkern. Sie haben ein Betrugssystem aufgebaut, welches nur aus Luft besteht, aber uns alle kontrolliert, ausbeutet, versklavt und einen grossen Schaden zufügt. Sie benutzen diese Macht um das Monopol auch über jeden Aspekt unseres Lebens auszuweiten, in dem sie die Weltereignisse und das soziale Verhalten der Menschen manipulieren.

Der einzige Weg die Zivilisation vor der Weltdiktatur und dem Zusammenbruch zu retten, ist die Verstaatlichung und Demokratisierung der Zentralbanken, wenn nicht sogar deren völlige Abschaffung. Ein immer schneller steigender Schuldenberg häuft sich an, der alles belastet und erstickt. Von dieser Knechtschaft müssen wir uns befreien und die Geldsäcke zum Teufel jagen, statt wie dauernd passiert, sie mit noch mehr unserer Steuergelder zu "retten".

"Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld erschaffen und die Kredite kontrollieren." Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928 bis 1941



Quelle: alles-schallundrauch.blogspot.de

Alternative Medien

Blog-Archiv