Freitag, 4. Mai 2012

Hillary Clinton: Al-Kaida wurde von den USA gegründet und finanziert

In diesem Video gibt Hillary Clinton zu, dass die US-Regierung Al-Kaida gegründet und finanziert hat, um die Sowjetunion zu bekämpfen und Sie bezeichnet diese Schandtat als gute Investition. Jetzt würde die USA aber gegen Al-Kaida kämpfen, druckst sie herum. Das stimmt nicht! Alle Indizien sprechen dafür, dass Al-Kaida immer im Dienste der USA stand und steht.


Dass Al-Kaida noch immer im Dienst der CIA steht, ist auch für den Autor und Journalist Webster Tarpley ein offenes Geheimnis: "US-Botschafter Robert Ford ist Beamter des Außenministeriums in Syrien. Er ist für die Rekrutierung von arabischen al Qaida „Todesschwadronen“ verantwortlich. Diese werden von der CIA finanziert. Rekrutiert werden die Al-Kaida Kämpfer in Afghanistan, Irak, Jemen und Tschetschenien, um gegen das Militär und die Polizeikräfte in Syrien gewaltsam vorzugehen. Diesen Zustand als Bürgerkrieg zu benennen, wäre falsch. Wir reden hier von Todesschwadronen, eine typische CIA-Methode. In diesem Fall ist es ein gemeinsames Unternehmen von CIA, MI6 und dem Mossad. Das Geld kommt aus Saudi Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar." so Tarpley. 


Die Tatsache, dass Al-Kaida nach wie vor im Dienst der USA stehen, klärt nun auch ein anderes Mysterium auf. 9/11 was an USrael Insidejob! - das ist nun gewiss. Die Amis benutzten ihre Al-Kaida Lakaien um Passagierflugzeuge in die Twin Towers zu jagen. Es war der Startschuss für einen angeblichen Krieg gegen den Terror. Eine Maßnahme, um Überfälle auf souveräne Staaten zu legitimieren. Außerdem war der Anschlag die Basis für Gesetze wie den "Patriot Act" und die "NDAA", die dem Militär alle Macht über die Zivilbevölkerung geben und verantwortlich sind, dass die USA nun innenpolitisch (noch!) formal dem Dritten Reich ähnelt. Außenpolitisch haben sie, mit ihrem Kriegswahn, mit ihren feigen Überfällen auf souveräne Staaten, mit ihren Folter-Gefängnissen und Internierungslagern, Hitler-Deutschland schon im Realen eingeholt.




Quelle: medien-lügen.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv