Sonntag, 12. Juni 2011

Stevia - Die gesunde Alternative zu Aspartam

Wie die Industrie aus unserer Gesundheit Kapital schlägt und wir für Dumm verkauft werden. Machen wir uns nichts vor, meist nehmen wir alles als selbstverständlich hin und jagen vielleicht selbst nur nach dem eigenen Preisvorteilen. Scheinbar kann aber nur der in diesem System etwas gewinnen, der zuerst die gesellschaftliche Verantwortung über Bord wirft und den bequemen Weg geht. Das scheint ein Paradox!
Dass die Welt aber nur in Eigenverantwortung der Natur und Gesellschaft funktionieren kann, ohne Gewinnabsicht, ist vielen Fremd. Es gibt auch wenig gute Beispiele dafür, dass dieses funktioniert. Der scheinbar Dumme ist der, der nicht den leichten und breiten Weg wählt und mehr gesellschaftliche Verantwortung tragen möchte.



Diabetes ist eine Fehlfunktion der Insulingebung des Körpers. Immer mehr Menschen bekommen immer früher Diabetes. Nicht ohne Grund! Die Nahrungsindustrie scheint nicht wirklich ein schlechtes Gewissen zu haben den Menschen schädliche Stoffe zu verabreichen, stattdessen ist sie eher bereit gute Natur-Ersatz-Produkte als Gefährlich einzustufen. In diesem Video wird kurz erklärt wie eine Mangelzufuhr des Insulins entsteht und wie wir uns dafür schützen können einst mal als Diabetiker zu enden.




Die Stevia, eine in Südamerika beheimatete Pflanze ist nicht nur süß, sondern auch sehr gesund. Sie ist seit über 1500 Jahren bekannt, beinhaltet keine Kalorien, gefährdet die Zähne nicht durch Karies und schmeckt auch mehr als 300 Mal süßer als Rohrzucker. Die pflanzliche Alternative reguliert weiters auch zu hohen wie zu niedrigen Blutzucker und Blutdruck, hemmt das Wachstum einiger schädlicher Bakterien und fördert die mentale Aufmerksamkeit. In einigen Tests wurde sogar eine Falten hemmende und Haut glättende Wirkung nachgewiesen.
Auf die Frage, in welchen Produkten man Stevia finden kann, gibt es mittlerweile schon zahlreiche Antworten. Vor allem als flüssiges Kräuterextrakt, welches vielen Kräutertees einen süßlicheren Geschmack verleiht, macht sich Stevia sehr gut. Weiter gibt es Stevia auch schon in konzentrierter Pulverform. In Japan kommt mittlerweile schon bei mehr als fünfzig Prozent des Süßwarenmarktes Stevia zum Einsatz! Hierzulande sind diese Produkte in Reformhäusern erhältlich, im Supermarkt gibt es sie allerdings noch nicht!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv