Samstag, 11. Juni 2011

Okkulte Zeichen und Symbole der NWO

"Die Pyramide mit dem Auge" ist das Siegel der Illuminaten. Das Auge an der Spitze der Pyramide verdeutlicht den Aufbau der Illuminaten. Das Licht um das Auge deutet die Erleuchtung an. Die Erleuchtung des Auges deutet auf Luzifer hin, denn Luzifer heißt übersetzt Lichtträger oder der Erleuchtete. Ein Erleuchteter heißt jedoch auf Latein Illuminati. An der Spitze stehen die Erleuchteten (Illuminierten), die Ihr Wissen nach unten weiter geben. Je höher ein Mitglied in der Organisation steht, desto mehr Wissen, d.h. Erleuchtung bekommt es von oben geliefert. Diejenigen, die ganz oben stehen wissen alles über den Orden. Der Rest erhält nur soviel Wissen, wie nötig ist damit er den Illuminaten dient.»Annuit Coeptis«, als obere Inschrift, bedeutet: »Unsere Verschwörung gelingt«.»Novus ordo seclorum« verkündet die »Neue Weltordung«, die von den Illuminaten aufgebaut wird. MDCCLXXVI: römische Schreibweise für das Jahr 1776. Die verschiedenen Ränge innerhalb der Illuminaten werden durch die 13 Stufen in der (Dollar-)Pyramide verdeutlicht: (Auge/Luzifer) Rat der 13Rat der 33Komitee der 300B'nai B'rithGrand Orient, Kommunismus, Schottischer RitusRotarieer, Lions, Johannisgrade,Freimauer ohne Schürze, Humanismus. Zu den Illuminaten zählen die Ränge Grand Orient, B'nai B'rith, Komitee der 300, Rat der 33, Rat der 13 und RT. An der Spitze steht Luzifer. Die unteren Steine sind deutlich größer als die darüberliegenden, was die Verteilung der Mitglieder verdeutlicht. Die höheren Ränge werden gegenüber den Mitgliedern der unteren Ränge verleugnet, wodurch eine optimale Geheimhaltung der Illuminaten sichergestellt ist. Jedes Mitglied ist zum Schweigen verpflichtet und darf nicht preisgeben, daß es den Illuminaten angehöhrt! Nur die obersten Illuminaten kennen daher das wahre Ausmaß der Verschwörung.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv