Montag, 9. Mai 2011

Ursula von der Leyen verhöhnt die deutsche Bevölkerung

Dieser Tage im Fernsehen war bei Maybritt Illner wieder Talkshowdauergast Ursula von der Leyen anwesend. Im Gespräch über das Arbeitnehmerfreizügigkeitsgesetz verhöhnte sie unverblümt die deutsche Bevölkerung.
Es ist unfassbar mit welcher Arroganz eine deutsche Ministerin, welche vom deutschen Steuerzahler bezahlt wird, sich ins Fernsehen setzt und dann noch eiskalt lächelnd sagt:
“… Die Menschen, die sich aufmachen aus den neuen EU-Ländern, insgesamt gebildeter sind, mobiler sind, fleißiger sind, als das im Schnitt die Bevölkerung ist, in die sie hineingezogen sind.”

Dass man von Politikern für dumm verkauft wird und dass Wahlversprechen einen Dreck wert sind, daran hat man sich ja schon teilweise gewöhnt. Doch dass eine Ursula von der Leyen als Arbeits- und Sozialministerin nun öffentlich Angehörige ihres eigenen Volkes verhöhnt, ja ihnen sogar Dummheit unterstellt, ist der Gipfel. Was nimmt sich diese Person eigentlich heraus, zu behaupten, der deutsche Arbeiter sei nicht gebildet, nicht mobil, nicht fleißig?
Die Menschen aus den neuen EU-Ländern kommen deshalb zu uns, weil es bei ihnen teilweise noch mieser ist, als hier bei uns. Wenn Ursula von der Leyen davon spricht, dass diese hier gebraucht werden dann nur, um sie zu Dumpinglöhnen zu beschäftigen und vor allem eines: Die mucken nicht so auf wie Deutsche. Denn schließlich sind sie hier ja zu Gast.
Bei einem Heer von Millionen Arbeitslosen verstehe ich sowieso nicht, wieso man dringend Menschen aus dem Ausland für die Arbeit braucht. Wenn von der Leyen sagt, dass diese Menschen besser gebildet seien, dann muss sie sich mal die Frage stellen, warum denn die Deutschen angeblich nicht so gebildet sind. Jetzt, wo sie doch ihr Bildungspaket in die Welt gesetzt hat, muss sie sich doch keine Gedanken machen. Oder weiß sie, dass dieses Ding auch nur wieder eine Farce ist?
Was ist das nur für ein unsäglicher, arroganter Ungeist, der in unsere Politik Einzug gehalten hat?
Ein Herr Sarrazin hetzt gegen Muslime und Arbeitslose, die Kanzlerin begrüßt freudig Lynchjustiz und eine Frau von der Leyen verhöhnt gleich mal das gesamte deutsche Volk.
Alles klar, liebe Frau von der Leyen! Wenn wir sowieso alle nur ungebildete, bewegungsunfähige, faule Säcke sind, brauchen wir ja auch nichts mehr machen, zahlen keine Steuern mehr und Sie können sich ihr Politikergehalt dann malen. Wie gut, dass Sie aufgrund ihrer Herkunft eine teure Bildung genießen konnten, sie auf Kosten des Steuerzahlers mit ihrem Dienstwagen mobil sind und dass sie uns täglich ihren Fleiß zeigen. Fleiß beim Quirlen dünner Hirnausgeburten in Talkshows des öffentlich rechtlichen Fernsehens, für das dann der “faule, ungebildete, unbewegliche Deutsche” bezahlt!





Quelle: http://www.readers-edition.de/2011/05/08/ursula-von-der-leyen-verhoehnt-die-deutsche-bevoelkerung/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv