Mittwoch, 27. April 2011

“Die internationale Gemeinschaft”: Kriegsdreist gelogen.

“Die internationale Gemeinschaft”: Wenn ich diese Kombination nur höre, weiß ich, dass wieder ein neoimperialer Krieg geplant ist, wofern sie nicht gerade benutzt wird, offen einen zu fordern oder einen bereits laufenden zu rechtfertigen.
Man könnte fast von einem verbalen Feldzeichen sprechen.
Wer ist nun diese “internationale Gemeinschaft”?
Nun, sie besteht im Wesentlichen aus den NATO-Staaten und jenen, die sich diesen nicht zu widersetzen wagen und deshalb mit den Wölfen heulen.
Nicht zur “internationalen Gemeinschaft” gehören: China, Russland, Pakistan, Iran, Syrien, Libyen, Sudan, Somalia, der Jemen (teilweise), Weißrussland, Kuba, Venezuela, Equador, Argentinien (teilweise), Malaysia (teilweise), Serbien (teilweise), der Kosovo, der Libanon (teilweise), Burma, Westbank/Gazastreifen, Abchasien, Südossetien, Armenien, der Kongo (mangels Zentralregierung), die Steuerparadiese Monaco, Liechtenstein, Andorra, Kaiman Inseln sowie halbautonome Gebilde wie die Bahamas oder Belize, die Schweiz (teilweise), Deutschland (teilweise).
Zunächst mal zu Deutschland, von wegen teilweise: Wir können per se nicht dazugehören, solange die UN-Feindstaatenklausel steht und wir weiterhin besatzt sind; dies wird aber, solange wir jeden Krieg mitfinanzieren und zunehmend im gewünschten Umfange mitmarschieren, schlicht unter den Teppich gekehrt, wir dürfen dann sozusagen mitspielen. Vollmitglied sind wir aber in keinem Falle.
Nun aber zum Gesamtbild: Was haben alle die Staaten, die gemeinhin nicht oder nur fallweise (wenn sie gerade machen, was man will) bzw. teilweise zur “internationalen Gemeinschaft” gehören, an sie ausgrenzenden gemeinsamen Eigenschaften, wenn man die Geldwaschpotjomkinministaaten mal außen vor lässt?
Und wer definiert eigentlich, dass diese nicht dazu gehören, bzw. wann auch mal doch?
Zunächst muss indes etwas genauer präzisiert werden: Im engeren Sinne besteht “die internationale Gemeinschaft” aus den USA, Kanada, den meisten europäischen “freiheitlich-westlichen Demokratien” sowie Japan.
Die Golfstaatendiktaturen und andere gehören qua Bündnistreue zum erweiterten Kreis.
Gemeinsam haben all die zuvor genannten, ethnisch, kulturell, religiös, wirtschaftlich und politisch ansonsten sehr heterogenen Staaten, dass sie der totalen planetaren Vorherrschaft der USA und ihrer Verbündeten in irgendeiner Weise im Wege stehen: Mal geht es um Rohstoffe (zunehmend), die nicht in die Fänge der Wallstreet verschleudert werden, was bereits greift, wenn ein Land diesbezüglich lieber Geschäfte mit China macht, mal (eher vordergründig) um Feindschaft zu Israel, mal um die gesellschaftliche Ordnung (eher weniger, jedenfalls solange die jeweiligen “Eliten” das Land für “den Westen” auspressen), sodann auch um den Dollar, Militärstützpunkte, expansive Geopolitik im Sinne der “Neuen Weltordnung” insgesamt.
Hiemit ist “die internationale Gemeinschaft” ein reiner Augenwischer, ein orwellsch-verlogener Kampfbegriff auf dem Wege zur totalen Weltherrschaft.
Solche Verdrehungen hat das Imperium auch dingend nötig, denn die meisten Völker sehen nun so gar nicht von selber ein, weshalb man wiederum noch einen Krieg anfangen solle, nur weil einem z. B. ein Diktator gerade nicht mehr gefällt, mit dem man noch vor kurzem blendend im Geschäft war.
Die Implikation dabei liegt natürlich darin, dass “die internationale Gemeinschaft” aus den Guten bestehe, folglich alle nicht Darinseienden die Bösen darstellten, oder wenigstens Halbböse.
Und die meisten Journalisten der Schafsmedien plappern solche verdrehten Begriffe inzwischen bedenkenlos nach, merken nicht einmal mehr, was für einen Kehrsprech sie da tagtäglich absondern.
Die meisten von denen sind inzwischen denkresistent: Es hilft ihren Resthirnwindungen wahrscheinlich nicht einmal, wenn sie dies hier lesen.
Sie glauben selber an die Lügen, die sie verbreiten, denn sie sind Teil ihres Daseins geworden: und ihre wirtschaftliche und soziale Existenz gründet auf diesen.


http://www.unzensiert.zeitgeist-online.de/2011/04/15/die-internationale-gemeinschaft-kriegsdreist-gelogen/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alternative Medien

Blog-Archiv