Dienstag, 30. November 2010

Feminismus: Rockefeller-Stiftung & CIA haben die Frauenbewegung initiiert um die Familie zu zerstören

Der Ursprung des Feminismus

Es ist schwer zu glauben, aber die Femininsten sollten wissen, dass ihre Bewegung ursprünglich von der Rockefeller Foundation ins Leben gerufen und gesponsert wurde. Diese mächtigen Kräfte haben diverse Medien und Zeitschriften die ihnen gehören verwendet, um die feministische Idee unter die Frauen zu bring. Und es hat prima funktioniert.



Auch die CIA hat in den 60er Jahren diverse „linke“ Frauenzeitschriften gestartet und finanziert, wie eine Chefredaktorin jetzt zugeben hat. Warum würde das Grosskapital und die Geheimdienste, also der Machtapparat, das wollen wo es auf den ersten Blick gegen ihre Interessen wäre?

Nicholas Rockefeller sagte dazu folgendes: "Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen. Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden."

Diese Aussage machte Rockefeller gegenüber dem Filmemacher Aaron Russo, mit dem er gut Befreundet war. Ausschnitt des Interviews von Alex Jones mit Russo ist Leider nur in Englisch jedoch, das ganze Interview gibt es auch mit deutschen Synchron, wo er noch Insiderwissen über, unter anderem den 9/11 preisgibt.




Der Feminismus maskiert sich als Bewegung für die Frauenrechte. In der Realität ist der Feminismus aber gegen die Frauen gerichtet, eine grausame Lüge, in dem ihnen erzählt wird, ihre natürlichen biologischen Instinkte sind „konstruiert“ worden um sie zu unterdrücken.

Wie kann aber die natürliche Rolle der Frau etwas schlechtes sein?

Tatsächlich ist der Feminismus von der Elite erfunden worden, ein bewusster sozialer Umbau, um beide Geschlechter zu neutralisieren, in dem man Frauen maskulin und Männer feminin macht. Dadurch werden Frauen gegen die Ehe und die Mutterschaft aufgehetzt und Männer finden keine Frauen mehr die eine Familie gründen wollen. Es wird ihnen eingeredet die „Karriere“ wäre wichtiger als die traditionelle Mutterrolle und die von der Elite kontrollierten Medien verbreiten diese Lügenbotschaft.

Die Rockefellers und Rothschilds haben den Feminismus erfunden um die Familie zu zerstören und um die Mann-Frau-Beziehung zu vergiften. Ein typischer Fall von Teile und Herrsche. Ihr Ziel ist es eine Bevölkerung von egoistischen Individuen zu schaffen, welche den idealen steuerbaren Konsumenten darstellen. Ausserdem wollen sie damit die Welt entvölkern, in dem immer weniger Kinder geboren werden. Und sie wollen eine einzige Weltregierung errichten, die alles bestimmt und kontrolliert.

Warum? Weil diese globale Geldelite meint sie sind Gott, da sie Geld mit ihren Zentralbanken aus dem Nichts schaffen können. Geld regiert die Welt ist ihr Motto. Damit und mit dem Zins und Zinseszins-System und der totalen Verschuldung versklaven sie die Menschheit.

Jeder der ihnen zu diesen Zielen im Weg steht wird vernichtet!

Siehe dazu meinen Artikel "Edward Bernays: Die Gehirnwäsche einer Nation" wo ich beschreibe, wie Frauen zum Rauchen gebracht wurden.

Kommentare:

  1. Vollkommner Schwachsinn, das kommt daher wenn sich mensch sich zusehr mit Verschwörungstheorien beschäftigt, dann kommt nur noch reaktionäres raus und die natürliche Logik wird auch gestört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der einäugige ist unter den Blinden König

      Löschen
    2. @ Klotho
      Mach erstmal die Augen auf, bevor Du Dir ein Urteil erlaubst. Solange Du Dir Deine Meinung vom Fernsehen, Radio, Zeitungen und dem ganzen restlichen Mainstream bilden lässt, was offensichtlich der Fall ist, solltest Du Dir solches Blabla verkneifen.
      Die Verschwörung gegen die Menschheit ist keine Theorie und die Welt ist voller Beweise dafür - die findest Du aber nicht im Fernsehen, das dient nämlich ausschließlich der Konditionierung der Sklaven in den "entwickelten Ländern".

      Löschen
  2. Verschwörungstheorien?!
    Schau dir die Gesellschaft an, das Verhältnis zwischen Mann und Frau, oder die Verhältnisse in den Familien - wenn man überhaupt noch von Familien sprechen kann!
    Dann vergleiche all dies mit den oben ausgeführten aussagen und die ganzen Entwicklungen in diesem Bereich. Wenn du die Realität dann immer noch als "Verschwörungstheorie" verharmlosen musst, dann solltest du dich ernsthaft fragen ob mit deiner Wahrnehmung alles in Ordnung ist.

    Allerdings setzt solch ein Freidenker Verhalten ein gesundes Menschenverstand ohne ein Mainstream Mitläufertum voraus. Ob das bei dir der Fall ist wage ich zu bezweifeln!

    AntwortenLöschen
  3. Hier die Aussage eines Insiders über Feminismus der Rockefeller Persönlich kannte und das was oben beschrieben wird von ihm zu hören bekam. Empfehlenswert ist das ganze Interview mit Aaron Russo das du selber recherchieren kannst.

    http://www.youtube.com/watch?v=NN05DHO9bJw

    AntwortenLöschen
  4. Die Wahrheit wird Euch frei machen!!!

    Danke für die Wahrheit. Auch wenn andere noch blind sind für diese. Die Liebe erkennt immer die Liebe, überall

    AntwortenLöschen
  5. Es hat in der Geschichte immer Verschwörer und Verschwörungen gegeben. Warum sollte das heutzutage anders sein? Durchgekommen sind die aber nicht immer. Von daher besteht Hoffnung, solange Verschwörungstheorien aufgestellt werden.

    AntwortenLöschen
  6. Was wäre also die Quintessenz? Alle Frauen wieder zurück an den Herd und zu den Kindern. Nehmt ihnen die zweifelhafte Macht über ihr eigenes Leben selbst entscheiden zu können?????? Die Suffragetten in England auch eine Erfindung der verhassten Juden? Finanzlobby? Bekommen wir jetzt alle Kopftücher und werden wieder als Gebärmaschinen missbraucht? Müssen wir dann auch wieder fürchten, dass unsere Männer unser Vermögen "verwalten" und uns jegliches Recht zur Selbstbestimmung aberkennen? Himmel, dann bin ich lieber ein Schaf unter allen, als das Schaf des Schafen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wäre es, als Frau, für eine echte Emanzipation zu stehen, als für die derzeitig verlogene Feminismus, das euch in Wirklichkeit, von der einen zum anderen - schlimmeren - Sklaverei katapultiert hat?!!

      „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“
      Marie von Ebner

      Jede Emanzipation trägt Samen einer neuen Sklaverei in sich und jede Wahrheit wird ganz einfach zu einer Lüge!"
      Isidor Feinstein Stone

      Diese zwei Zitate passen ganz gut zu deiner Gesinnung, du glückliche Sklavin ;) Lass dich weiterhin vom System versklaven, solche Zombie-Schafe wie du es bist, verdienen es nicht anders als weiter ausgebeutet zu werden, du Opfer!!!

      Löschen
  7. Neo's Angriff finde ich jetzt nicht sehr sachlich. Aber wer das Wort Opfer in seinem Repertoire hat kann wohl selbst nix dafür...Also belassen wir es mal bei seelischer Unmöglichkeit.

    AntwortenLöschen

Alternative Medien

Blog-Archiv